Makramee-Deko: Die 5 schönsten Ideen!

Makramee-Deko ist ein Interior-Trend, den nicht nur Boho-Fans vergöttern. Wir stellen Ihnen die schönsten Ideen vor und erklären, wie man die Dekoration zu Hause nachstylen kann.
Artikel von Passion-Autor: Jacqueline Klein, 02.12.2022 um 13:20 Uhr

Wenn es um zeitlose Deko-Trends geht, dann steht Makramee ganz oben auf der Liste bei Interior-Fans. Bereits im letzten Jahr explodierten die Suchanfragen nach dem geknüpften Dekor. Und auch auf Instagram sind Makramee-Armbänder, Wandanhänger und Co. nicht mehr wegzudenken. Kann man das Deko-Liebhabern wirklich verdenken? Nein, sicherlich nicht, denn Makramees sorgen für einen tollen Blickfang in der Wohnung und verleihen jedem Raum ein stilvolles Update – und das ohne viel Aufwand. Die Makramee-Dekoration ist eben eine wunderbare Abwechslung zu eingerahmten Bildern und Metallring-Deko. Aber auch grafische Muster profitieren vom cleanen Schick der Knüpf-Deko. Also los geht’s: Schmücken Sie Ihre leeren Wände! Wir stellen Ihnen unsere Makramee-Deko-Favoriten vor und geben Ihnen Tipps sowie coole Ideen zum Nachmachen!

Was ist Makramee?

Makramee bezeichnet eine orientalische Knüpftechnik zur Herstellung von Teppichen, Textilien und Ornamenten oder eben Wandhänger und auch Schmuck. Das Wort stammt vom arabischen „migramah“ ab, was so viel wie „weben“ bedeutet. Die Knüpftechnik gelangte von Arabien über Spanien nach Europa. Beim Makramee-Knüpfen werden einzelne Fäden und Schnüre in Handarbeit zu Ornamenten oder Textilien geknotet. Egal, wie Makramee-Dekoration den Weg in unser Zuhause gefunden hat, der Deko-Trend aus Garn ist nicht mehr wegzudenken.

Aber welches Garn verwendet man für Makramee? Generell eignen sich für Makramee-Projekte unterschiedliche Garne. Je nachdem, was für ein DIY-Projekt Sie machen möchten, können Sie

  • eigenes Makramee Garn,
  • gedrehtes Garn,
  • Jutegarn,
  • Textilgarn oder
  • eine Makramee-Kordel verwenden.

Jedes Garn hat bestimmte Eigenschaften und selbstverständlich ist nicht jedes Garn für jedes Projekt geeignet. Aber sobald Sie das richtige Garn gefunden haben, können Sie mit dem Knüpfen beginnen – was mit ein wenig Übung gar nicht so schwer ist.

Makramee und Markamee-Garn liegen auf einem Brett | Credit: iStock.com/Gulcin Ragiboglu

Makramee-Knoten für Anfänger

DIY-Fans machen ihre Makramee-Deko natürlich selbst und sind schon durch andere Projekte in der Fingerarbeit geübt. Anfänger in Sachen Deko-selber-machen sind jetzt wahrscheinlich etwas skeptisch, ob Makramee wirklich für sie tauglich ist. Natürlich gibt es verschiedene Knüpf-Techniken, aber jede einzelne davon müssen Sie nicht kennen und nicht nutzen. Wir haben eine Anleitung, mit der die Knüpf-Technik ganz schnell und ganz einfach in acht Schritten klappen kann:

  1. Schneiden Sie sich vier gleich lange Schnüre zu und verknoten Sie die Enden. 
  2. Platzieren Sie die Schnüre vor sich und legen den äußeren rechten Strang vorne über die beiden mittleren Schnüre.
  3. Danach legen Sie den äußersten linken Strang unter das Ende des rechten Strangs nach hinten über die beiden mittleren Schnüre.
  4. Anschließend fädeln Sie die Schnur wieder durch den Strang auf der rechten Seite.
  5. Dann beide Stränge gut festziehen.
  6. Jetzt wiederholen Sie das Ganze, aber auf der anderen Seite: Sie legen die äußerste rechte Schnur hinter die beiden mittleren Stränge.
  7. Dann fädeln Sie den linken Strang durch, legen ihn vorne über die beiden mittleren Stränge und danach hinten durchziehen.
  8. Die Schnüre anschließend festziehen, sodass sich die beiden Knoten treffen. Und dann immer weiter, bis Sie fertig sind.
Frau knüpft Makramee | Credit: iStock.com/Marcos Calvo

Top-5-Ideen – Makramee Deko für zu Hause

Kreative Interior-Fans können selbst Makramee-Unikate knüpfen. Wer dafür keine Lust oder schlichtweg keine Zeit hat, der kann Makramee It-Pieces selbstverständlich auch kaufen. Verschönern Sie sich Ihr Zuhause mit Traumfänger, Blumenampel, Wandanhänger und Co. Sie brauchen dazu noch ein paar Ideen? Dann kommen hier die fünf schönsten Makramee-Deko Ideen:

Idee 1-Makramee Deko: Traumfänger

Traumfänger sorgen für süße Träume und machen jede Wand in jedem Raum zu einem Eyecatcher. Ein großer Makramee-Traumfänger aus weißer Baumwolle mit langen Fransen eignet sich als Wandschmuck über dem Bett. Wer es rustikaler mag und sein Wohnzimmer verschönern möchte, der setzt auf einen Makramee-Traumfänger aus braunen Schnüren mit Federn und Perlen. Achten Sie bei diesem Look aber darauf, dass der Ring aus Holz ist.

Ein großer Makramee-Traumfänger hängt an der Wand | Credit: iStock.com/FollowTheFlow

Idee 2-Makramee Deko: Blumenampel

Besonders beliebt bei Natur-Freunden sind Makramee-Blumenampeln, die die Pflanzen perfekt in Szene setzen. Blumenampeln aus Makramee zum Hängen gibt es mittlerweile überall zu kaufen. Sie können die Makramee-Ampel als Einzelstück erwerben oder auch mit mehreren kleineren Blumenampeln. Egal, ob als Urban-Gardening in der Küche oder draußen am Balkon – die Blumenampel ist eine kreative Idee, um die grünen Freunde zu dekorieren.

Idee 3-Makramee Deko: Wandanhänger

Gewebte Makramee-Wanddeko und Wandteppiche sind die Klassiker unter der Makramee-Deko. Sie werden an Wand oder Türen montiert und machen sich als Deko-Akzent überall im Zuhause richtig gut. Vor allem Wandbehänge mit einem aufwendigen Knüpf-Muster, Tasseln sowie Fransen sind Boho-Chic par excellence. Um dem Makramee-Look einen Gegenpart zu geben, kombinieren Sie am besten selbst gemachte Beton-Deko dazu.

Drei Makramee-Blumenampeln hängen an einer Wand | Credit: iStock.com/Dima Berlin

Idee 4-Makramee Deko: Windlichter

Terrasse, Garten oder Balkon – jeder von ihnen profitiert von Makramee-Windlichtern. Als Fensterbrett-Deko wirken sie besonders gemütlich und zeitlos schön! Und sind das ideale Accessoire im ganzen Jahr. Ob stimmungsvoll in den dunklen Wintermonaten oder gemütlich an milden Sommerabenden, sie passen einfach perfekt. Makramee-Windlichter gibt es nicht nur mit weißem Garn. Auch in Pastell oder mit einem Garn mit eingewebten Goldfäden versprühen die Lichter ihren Charme.

Drei Makramee-Windlichter stehen auf einem Tisch | Credit: iStock.com/janzwolinski

Idee 5-Makramee Deko: Türkranz

Makramee-Türkränze werden zur Weihnachtszeit mit kleinen Tannenzapfen oder das ganze Jahr über mit Blumen gerne gesehen. Der simple Look eines Makramee-Kranzes schmückt aber nicht nur die Eingangstür, selbstverständlich kann er auch den Eingangsbereich des Zuhauses aufwerten. Kaufen Sie einfach einen fertigen Makramee-Kranz in der Farbe Weiß und dekorieren Sie ihn je nach Lust und Laune selbst – das ist der erste Weg zum DIY-Profi.

Makramee-Deko kann man selber machen oder kaufen und vielleicht an den individuellen Wohnstil noch zusätzlich anpassen. Egal, was Sie machen, mit Makramee holen Sie sich dezenten Stil nach Hause.