Herbstdeko für draußen: Die 5 schönsten Ideen!

Schöne Herbstdeko für draußen schenkt der goldenen Jahreszeit die richtige Aufmerksamkeit. Entdecken Sie die Vorzüge dieser Kuschelzeit mit unseren fünf DIY-Ideen.
Autor: Jacqueline Klein, 23.09.2022 um 10:54 Uhr

Natürlich haben wir den Sommer mit seinen aufregenden Abenden genossen, aber auch die farbenfrohe Herbstzeit wartet mit spannenden Abenteuern auf uns. Denn der Herbst ist für viele die Lieblingszeit des Jahres. Und warum auch nicht? Hat er doch einiges zu bieten: leckere Kürbissuppen, farbenfrohe Blätter und kuschelige Stunden zu zweit zu Hause. Die Jahreszeit zwischen glanzvollen Spätsommertagen ist so vielseitig, dass wir ihre Ankunft mit Herbstdeko für draußen zelebrieren möchten. Immerhin kommt man beim Anblick eines stilvoll dekorierten Außenbereichs viel lieber nach Hause, stimmts? Wir zeigen Ihnen fünf Ideen zum Thema „herbstliche Deko für draußen“.

Wie kann ich herbstlich dekorieren?

Am besten dekoriert man immer mit den Dingen, die einem die größte Freude bereiten – und das zu jeder Jahreszeit. Beliebte Deko-Elemente im Herbst sind zum Beispiel Kürbisse, Kastanien und Äpfel. Sie schmecken nicht nur in Suppen oder Kuchen, optimal arrangiert, sehen sie auch toll aus! Ebenso können Nüsse, getrocknete Cranberrys und Ähren ergänzend für die Herbstdeko draußen als auch drinnen gruppiert werden.

Zudem startet im Herbst die Pilzsaison. Und Pilze dürfen selbstverständlich auch bei der Herbstdeko nicht fehlen. Passen sie sich doch im Garten, Balkon oder vor der Haustür dekorativ an dieses Deko-Motto an. Da Pilze eher neutrale Deko-Utensilien sind, können sie mit vielen anderen Deko-Artikeln kombiniert werden. Und da ein Pilz selten allein kommt, sollten Sie verschiedene Pilzsorten in unterschiedlichen Größen für Ihre Herbstdeko draußen wählen.

Kürbisse und Kastanien auf einem Holzplatte | Credit: iStock.com/Catalina-Gabriela Molnar

Top 5 – Herbstdeko-Ideen für draußen

Herbstdeko für draußen muss man nicht kaufen. Wie so oft braucht man nur den richtigen Tipp, um den Außenbereich der eignen vier Wände zu verschönern. Lassen Sie sich gerne von unseren fünf Herbstdeko-Ideen für draußen begeistern:

Herbstdeko für draußen: Haustür

Egal, ob Wohnung oder Reihenhaus – eine Haustür hat jeder! Und die darf natürlich herbstlich dekoriert werden. Vielleicht mit einem hübschen Kranz als herbstliche Deko. Und weil wir echte DIY-Profis sind, können wir die Herbstdeko für draußen selber machen. Kränze in einem satten Grün sehen besonders edel aus. Schnappen Sie sich einfach einen Metallring zum Basteln und umwickeln diesen mit Rosmarin-, Pfefferminze-, Thymian- und Oregano-Zweigen. Das ergibt eine einfache Herbstdeko für draußen.

Kranz aus Kräutern | Credit: iStock.com/Halfpoint

Herbstdeko für draußen mit Kisten

Sie haben alte Weinkisten zu Hause und dafür keine vernünftige Verwendung? Mit dieser Deko-Idee bekommen Ihre Kisten neuen Schwung. Denn Herbstdeko basteln für draußen heißt oft auch auf Upcycling setzen. Streichen Sie die Kisten Weiß und platzieren Sie diese zum Beispiel im Garten oder auf der Terrasse. In den Kisten ist genug Platz für rustikale Beton-Deko bzw. Deko-Figuren oder Blumentöpfe. Bei der Blumendeko im Herbst draußen sollte aber darauf geachtet werden, dass diese die Kälte auch verträgt.

Herbstdeko: Fensterbank draußen

Blumen auf der Fensterbank schmücken bis in den Spätsommer das Zuhause. Aber im Herbst sieht man sie nur selten. Wenn draußen nichts mehr blüht, verschwinden die Sträuße aus den Fenstern. Unser Gegen-Tipp: Trockenblumen! Diese haben ihren eigenen Charme und vor allem sind sie nachhaltig. Außerdem halten getrocknete Blüten und Gräser den ganzen Herbst. Sie können ganz simpel selbst Herbstdeko für draußen basteln, indem Sie einen Blumenstrauß trocknen lassen. Sie können aber auch zu fertigen Trockenblumen greifen.

Fensterbrett mit Herbstdeko | Credit: iStock.om/nastya_ph

Holz-Herbstdeko für draußen

Moderne Herbstdeko für draußen geht auch mit Holz. Holzelemente erinnern an wärmende Öfen, duftende Tees und kuschelige Decken. Und wer begrüßt seine Gäste im Herbst nicht gerne mit diesem Gedankenspiel? Am besten schnappen Sie sich Holzscheite oder – wenn möglich – Baumstämme in unterschiedlichen Höhen. Auf ihnen lassen sich große Tannenzapfen, Laternen oder Blumentöpfe abstellen. So haben Sie auch im Hauseingang Herbstdeko für draußen vorzuweisen, um die man Sie beneiden wird.

Herbstlich dekorierter Balkon | Credit: iStock.com/Daniela Baumann

Herbstdeko für draußen: Balkon

Auch für den Balkon gibt es Herbstdeko, die uns auf die kältere Jahreszeit einstimmt. Kerzen, Laternen und Windlichter sorgen für ein warmes Licht, wenn es draußen früh dunkel wird. Auch Lichterketten helfen, den Balkon im Herbst zu beleuchten. Ein absolutes Highlight für Herbst-Dekoration draußen sind aber Kürbisse. Ob groß oder klein – die bunten Gewächse verschönern jedes Jahr aufs Neue den Balkon. Und da Kürbisse ohnehin kühl gelagert werden müssen, machen ihnen selbst niedrige Temperaturen nichts aus.  

Auch im Herbst gibt es für DIY-Profis wieder viel zu tun. Deshalb gilt: Ärmel hochkrempeln und ran an die Herbstdeko für draußen.