Direkt zum Inhalt
Vertrag wird unterschrieben | Credit: iStock.com/Yok_Piyapong
iStock.com/Yok_Piyapong
Promotion

Traum vom Eigenheim

27.05.2024 um 14:36, Online Promotion
min read
Notarielle Unterstützung Im Zuge der Anschaffung einer Immobilie gilt es, so manchem rechtlichen Fallstrick auszuweichen. Ein Notar hilft Ihnen dabei.

Mit einem Immobilienkauf ist man auf sich allein gestellt sehr schnell überfordert. Der Notar fungiert als kompetenter Ansprechpartner zur Abklärung essenzieller Fragen: Wer ist Eigentümer? Welche Widmung liegt vor? Welche Anschlüsse sind vorhanden und ist die Zufahrt gesichert? Liegt das Objekt in einer Gefahrenzone? Gibt es Belastungen? Sind Kanalanschlussgebühren/Grundsteuer bezahlt? Habe ich Rücktrittsrechte? Ab wann bin ich Eigentümer, muss ich das Objekt versichern? Wie wird die Übergabe abgewickelt? Dank der Hilfe Ihres Notares können Sie die diesbezüglichen Informationen, die Ihnen der Verkäufer zukommen lässt, besprechen und sämtliche offenen Fragen beantworten.

Sicherheit geht vor

In diesem Zusammenhang hat sich die Variante der notariellen Treuhandschaft bewährt. Der Notar fungiert dabei als Treuhänder für beide Vertragsteile und zahlt erst aus, wenn die vertragsmäßige Eintragung der Käufer im Grundbuch gewährleistet ist.

Mag. Markus Traar, Notar in Hermagor | Credit: Henry Welisch
Mag. Markus Traar, Notar in Hermagor

Expertentipp

In jedem Fall sollte der Kauf eines Eigenheimes in fachkundige Hände gelegt werden. Der Notar vertritt nicht nur „die eine Seite“ und versucht für diese, das Maximum „herauszuschlagen“, sondern sorgt für eine ausgewogene Abwicklung für beide Seiten. Mit der Kaufvertragsabwicklung über Ihren Notar ist gesichert, dass Sie am Ende zufrieden und glücklich in Ihrem Eigenheim sitzen können.

Kontakt

Notariatskammer für Kärnten
Tel.: +43/463/51 27 97
www.notar.at

Logo Notariatskammer für Kärnten | Credit: Notariatskammer für Kärnten

more