Direkt zum Inhalt
Mann plant Outsourcing-Maßnahmen | Credit: iStock.com/Funtap
iStock.com/Funtap
Promotion

Nearshoring.at: Outsourcing als Quelle des Erfolgs

27.05.2024 um 11:31, Online Promotion
min read
Ein Projekt steht an, ein Neukunde wurde gewonnen – schon wird’s knapp mit der Bewältigung des Workload. Das ist vor allem in der IT besonders herausfordernd.

Fachkräfte sind so rar wie heißbegehrt. Daher erweitern Unternehmen ihren Suchradius. Und gehen weiter, als man vermuten würde.

Wo Angebot und Nachfrage zusammenkommen

Mit den richtigen Partnern können Unternehmen ihre Chancen deutlich erhöhen, hochqualifizierte Mitarbeiter:innen für ihre Projekte zu finden. Bei Nearshoring bringen bestens vernetzte Vermittler:innen Angebot und Nachfrage zusammen – über die Grenzen eines Landes hinaus. Herrscht in Österreich Nachfrage, findet sich das Angebot zum Beispiel in Polen. Hier investiert man seit den 1990er-Jahren intensiv in die IT-Branche. Mit Erfolg: Polen belegt Platz 3 auf der Liste der weltbesten Entwickler:innen.

Große Chancen für Unternehmen aller Größen

Die zunehmende Dynamik im Software-Bereich macht es Unternehmen – allen voran KMU – schwer, Software-Lösungen umzusetzen oder eine eigene IT-Abteilung aufzubauen. Nearshoring gibt Unternehmen die Möglichkeit, auf Software-Developer oder Entwickler-Teams und deren Infrastruktur zurückzugreifen. Eine Chance, die finanziell und organisatorisch anders kaum umzusetzen wäre.

Nearshoring

"Die Fähigkeit, die besten Fachleute der Branche ins eigene Team zu holen – ohne umfangreiche Rekrutierungsprozesse – niedrigere Entwicklungskosten in Polen und volle Flexibilität, wenn sich Anforderungen an ein Projekt ändern", nennt Marcin Fituch, Gründer von nearshoring.at, als die größten Vorteile in der Experten-Vermittlung.

Nearshoring verbindet lokale Expertise mit globalen Perspektiven für eine nachhaltige Geschäftsentwicklung.

Marcin Fituch, Gründer von nearshoring.at
Marcin Fituch | Credit: nearshoring.io OG
Marcin Fituch, Gründer von nearshoring.at

Und wie kommen Unternehmen zu diesen Vorteilen? "Im Erstgespräch geht’s um Umfang und die nötigen Kompetenzen eines Projekts. Dann suchen wir nach den geeignetsten Köpfen, leiten Lebensläufe an das Unternehmen weiter und lernen gemeinsam das Entwickler-Team vor Ort kennen. Entspricht alles den Wünschen des Unternehmens, kann’s losgehen – während ein regulärer Recruiting-Ablauf gerade mal in Gang gekommen wäre. Die Unternehmen kostet das übrigens nichts – die Kosten übernehmen die angeforderten Expert:innen."

Kontakt

Nearshoring.at
Tel.: +43 681 10586304
Mail: info@nearshoring.at
Web: www.nearshoring.at

Nearshoring Logo

more