Direkt zum Inhalt
Männer schütteln sich die Hände | Credit: iStock.com/Tippapatt
iStock.com/Tippapatt
Promotion

Strategisch breit aufgestellt

28.05.2024 um 09:36, Online Promotion
min read
Gutes Ergebnis. Trotz des schwierigen Umfeldes und daraus resultierenden Herausforderungen konnte die Hypo Vorarlberg das Jahr 2023 erfolgreich abschließen.

Der Konzern mit Hauptsitz in Bregenz hat das Geschäftsjahr 2023 leicht über der Planung abgeschlossen und konnte ein IFRS-Ergebnis vor Steuern in Höhe von 53,1 Millionen Euro erwirtschaften.

Komfortable Ausgangslage

Getragen wurde das Ergebnis von einem weitgehend stabilen Kunden- und Zinsgeschäft, einem ausgewogenen Kreditportfolio sowie dem seit Jahren konsequenten Kostenmanagement. Die Eigenmittel des Konzerns betrugen zum 31. Dezember 2023 1,71 Milliarden Euro. Damit liegen diese deutlich über dem gesetzlichen Mindesterfordernis und sind angesichts des Risikoprofils komfortabel.

Kreditvergaben weiterhin hoch

Die wirtschaftliche Entwicklung war 2023 trotz zahlreicher Unwägbarkeiten positiv, was sich in einer anhaltend hohen Kreditnachfrage im Firmenkundenbereich darstellte. Die Geschäftsentwicklung in diesem Bereich zeigt deutlich, dass die Hypo Vorarlberg eine Bank für die Unternehmerinnen und Unternehmer in der Steiermark ist.

Hohes Zinsumfeld und stabile Kundenforderungen

Das Jahr 2023 war geprägt von volatilen Erwartungen in Bezug auf die Inflations- und Zinsentwicklung. Durch die steigenden Zinsen ist die Hypo Vorarlberg wieder verstärkt als Emittent von eigenen Anleihen auf dem Markt aufgetreten, die starke Nachfrage zeigt das hohe Vertrauen der Investoren in die Bank. Auch bei gebundenen Einlagen profitierten die Kundinnen und Kunden wieder von höheren Zinssätzen. Die Entwicklung des Einlagevolumens zeigt ebenfalls, dass Anlegerinnen und Anleger Wert auf Sicherheit legen.

Beste Vermögensverwalter

Die Vermögensverwaltung bei der Hypo Vorarlberg zeichnet sich durch eine strukturierte Anlage und die Vermeidung von risikoreichen Spekulationsgeschäften aus. Ganz besonderer Wert wird dabei auf Stabilität und Nachhaltigkeit gelegt. Das wird nicht nur von Kundinnen und Kunden honoriert. Die Bank wurde bereits zum 13. Mal in Folge vom Fachmagazin Elite Report als bester Vermögensverwalter im deutschsprachigen Raum ausgezeichnet und mit der Höchstnote „summa cum laude“ bedacht. www.hypovbg.at/graz

Ernst Albegger Regionaldirektor Steiermark  der Hypo Vorarlberg in Graz| Credit: CHRISTA STROBL
Ernst Albegger, Regionaldirektor Steiermark der Hypo Vorarlberg in Graz

Die Kennzahlen zeigen, dass unsere Ausrichtung als Unternehmer-, Wohnbau- und Anlagebank ausgezeichnet funktioniert. Auf dem steirischen Markt blicken wir ebenfalls auf eine erfreuliche Entwicklung zurück.

Ernst Albegger, Regionaldirektor Steiermark der Hypo Vorarlberg in Graz
Daniel Gerhold Stv. Regionaldirektor Steiermark der Hypo Vorarlberg in Graz | Credit: CHRISTA STROBL
Daniel Gerhold, Stv. Regionaldirektor Steiermark der Hypo Vorarlberg in Graz

Selbst in herausfordernden Zeiten bieten sich Chancen und Möglichkeiten für ambitionierte Projekte, die wir als starker Finanzpartner mit unseren Kundinnen und Kunden umsetzen werden.

Daniel Gerhold, Stv. Regionaldirektor Steiermark der Hypo Vorarlberg in Graz
Gerhard Vollmann, Leiter Privatkunden und Private Banking der Hypo Vorarlberg in Graz | Credit: CHRISTA STROBL
Gerhard Vollmann, Leiter Privatkunden und Private Banking der Hypo Vorarlberg in Graz

Sinkende Zinsen könnten den Aktienmarkt positiv beeinflussen. Mit unserer umfangreichen Produktpalette decken wir das gesamte Anlagespektrum ab und beraten achtsam hinsichtlich Chancen und Risiken.

Gerhard Vollmann, Leiter Privatkunden und Private Banking der Hypo Vorarlberg in Graz

Kontakt

Hypo Vorarlberg Bank AG
Joanneumring 7
8010 Graz
www.hypovbg.at

Logo Hypo Vorarlberg Bank AG | Credit: Hypo Vorarlberg Bank AG

more