Run auf Tankstellen: Jetzt noch volltanken

Sprit wird ab Samstag empfindlich teurer. Der ARBÖ rät Autofahrern deswegen, noch rechtzeitig vollzutanken.
Autor: Stefanie Hermann, 27.09.2022 um 07:41 Uhr

Autofahrer müssen aktuell tief in die in die Tasche greifen. Mit dem Wochenende wird das Volltanken sogar noch teurer. Ab 1. Oktober kommt die CO2-Steuer. Für Autofahrer bedeutet  das eine Preissteigerung von gut acht Cent pro Liter. Eine Tankfüllung von circa 50 Liter wird damit ab Samstag rund vier Euro mehr kosten. Der ARBÖ rät deshalb, noch diese Woche vollzutanken.

>>> 5 Tipps zum Sparen an der Tankstelle

Stau an Tankstellen zu befürchten

Bis kommenden Sonntag sei deshalb mit einem Ansturm auf die Tankstellen zu rechnen, sagt ARBÖ-Präsident Dr. Peter Rezar. "Wollen zu viele Autofahrer gleichzeitig tanken, ist auf jeden Fall mit Warteschlangen und Staus vor den Zapfsäulen zu rechnen“, sagt der ARBÖ-Präsident. „Die Mineralölkonzerne müssen unbedingt in der nächsten Woche die Tankstellen mit ausreichend Sprit versorgen, damit es zu keinen Engpässen kommt und Benzin und Diesel nicht ausgehen.“

>>> Tanken: Wann ist der günstigste Zeitpunkt?