Das internationale „Who is Who“ der Putin-Versteher

Der Großteil der Welt ist sich einig: Mit dem Krieg in der Ukraine hat Wladimir Putin eine Grenze überschritten. Einige internationale Politiker und Promis halte dem russischen Präsidenten trotzdem die Stange.
Autor: Patrick Deutsch, 11.03.2022 um 14:51 Uhr

Donald Trump (Ex-US-Präsident)

Trump hat seine eigene Theorie zum Ukraine-Konflikt: „Das Problem ist doch nicht, dass Putin schlau ist, natürlich ist er schlau. Die NATO-Nationen sind nicht so klug – sie sehen nicht so klug aus. Das wirkliche Problem ist, dass unsere Anführer dumm sind“, so der Ex-Präsident. In seiner eigenen Partei wird hingegen scharf gegen Putin geschossen: Senator Lindsey Graham rief die russische Bevölkerung sogar zum Mord an ihrem Präsidenten auf.

Alexander Lukaschenko (Präsident Belarus)

Der weißrussische Präsident von Putins Gnaden ist einer der letzten Verbündeten Putins in der internationalen Staatengemeinschaft und unterstützt ihn auch militärisch.

Baschar Al Assad (Diktator Syrien)

Der syrische Diktator hält sich nur durch die militärische Unterstützung von Russland an der Macht. Das Land des Diktators diente Putin sozusagen als Truppenübungsplatz.

Gerhard Schröder (Ex-Politiker)

Sitzt, ebenso wie Karin Kneissl, im Aufsichtsrat des russischen Mineralölkonzerns Rosneft. Mit Putin verbindet den deutschen Ex-Kanzler eine freundschaftliche Beziehung.

Gérard Depardieu und Wladimir Putin

Gérard Depardieu (Schauspieler)

Um den hohen französischen Steuern zu entgehen, beantragte Depardieu 2012 die russische Staatsbürgerschaft, die er 2013 via Präsidentenerlass von Putin verliehen bekam. Nun scheint die Unterstützung für Putin aber zu bröckeln. Depardieu spricht sich für einen Waffenstillstand in der Ukraine aus.

Mickey Rourke (Schauspieler)

Im Rahmen einer Shoppingtour in Moskau pr sentierte sich der Schauspieler kurz nach der Annexion der Krim im Putin-Shirt. „Ich mag diesen Kerl“, so Rourke gegenüber der Presse.

Oliver Stone (Regisseur)

In seiner Dokumentation „The Putin Interviews“ (2017) sprach er mit Putin über die Beziehung mit den Vereinigten Staaten. Mittlerweile hat er sich kritisch über Putin geäußert.

Steven Seagal (Schauspieler)

Der Action-Star verteidigte die Krim-Annexion 2014 und bezeichnete Putin als „eine der größten lebenden Führungspersönlichkeiten der Welt“ und als „einen Freund“.

Operndiva Anna Netrebko

Anna Netrebko (Operndiva)

Trotz des russischen Angriffskriegs in der Ukraine zog Netrebko ihre Unterstützung für Wladimir Putin nicht zurück. Die Folge: Die Starsopranistin muss auf zahlreiche Engagements wie an der renommierten New Yorker Metropolitan Opera (Met) verzichten.

Xavier Naidoo (Musiker)

Auch das Aushängeschild der Corona-Verschwörer hat Putin für sich entdeckt. Auf seinem Telegram-Kanal verbreitet der Sänger russische Propaganda und Fehlinformationen.