Direkt zum Inhalt
Schriftzug auf einem Polizeiauto
Polizei im Einsatz.
Polizei im Einsatz.
iStock.com/EKH-Pictures

"Spritztour": 10-Jährige mit gestohlenem Auto unterwegs

18.06.2024 um 09:20, Simone Reitmeier & APA, Red
min read
Zwei erst zehnjährige Buben haben in Pasching ein Auto gestohlen und damit eine Spritztour gemacht. Die Kinder fielen anderen Verkehrsteilnehmern auf.

Zwei Zehnjährige haben in der Nacht auf Montag in Pasching (Bezirk Linz-Land) ein defektes Auto von einem Firmengelände gestohlen und sind damit durch die Gegend gefahren. Dabei ruinierten sie es weiter. Der Wagen ohne Kennzeichen, mit platten Reifen und fehlendem Kofferraumdeckel, rauchendem Motor und einem Kind am Steuer fiel anderen Verkehrsteilnehmern auf. Einer verfolgte die Buben und übergab sie der Polizei, wie diese berichtete.

Zuvor Autos ausgekundschaftet

Die beiden, die in einer Betreuungseinrichtung leben, hatten zuvor in Pasching und in Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) diverse Fahrzeuge ausgekundschaftet und Schlüssel entwendet. In Marchtrenk stahlen sie ein Motorrad, schafften es aber nicht, es aufzustellen. Daher setzten sie sich in den Zug und fuhren damit nach Pasching, wo sie ein Auto in Gang setzten, um eine Spritztour zu unternehmen.

Rauchender Motor

Der Wagen war allerdings schon stark beschädigt - der Kofferraumdeckel fehlte. Die Buben ruinierten bei einem Wendemanöver zusätzlich zwei Reifen und brachten den Motor zum Rauchen. Das blieb anderen Verkehrsteilnehmen nicht verborgen. Sie verständigten die Polizei und fuhren den Burschen nach.

Rote Ampeln überfahren

Der junge Lenker versuchte zunächst noch zu entkommen, wobei er mehrere rote Ampeln ignorierte, wurde dann aber von einem couragierten Fahrzeuglenker gestellt und der Polizei übergeben. Die Buben waren geständig, gaben bei der Polizei auch gleich noch weitere Delikte - u.a. eine schwere Sachbeschädigung - zu und wurden in ihre Betreuungseinrichtung zurückgebracht.

more