Richtigstellung zum Artikel „Graz-Wahl: Corona-Leugner wollen auf den Wahlzettel“

In dem genannten Online-Artikel wurde Frau Strohmeier unterstellt, sie hätte „kein Problem mit NS-Verharmlosung“. Nach einem Gespräch mit Frau Strohmeier möchten wir diese Formulierung hiermit zurücknehmen. Keinesfalls wollten wir Frau Strohmeier unterstellen, dass sie persönlich den Nationalsozialismus verharmlost hat. Sollte dieser Eindruck dennoch erweckt worden sein, bedauern wir diesen Umstand.

Autor: Patrick Deutsch, 08.09.2021