Rendi-Wagner fordert Impf-Hunderter

Die SPÖ-Chefin will mehr Menschen zum Impfen bringen und die 1G-Regel ausweiten.
Autor: Stefanie Hermann, 03.09.2021 um 07:26 Uhr

Pamela Rendi-Wagner (SPÖ) lässt mit einer neuen Forderung aufhorchen. Wer sich impfen lässt, soll einmalig 100 Euro bekommen. Gerade bei den Jungen brauche es Anreize. "Ich bin für einen Impf-Hunderter. Warum nicht? Es gibt viele internationale Beispiele dafür", so die SPÖ-Chefin und Virologin im oe24.tv-Sommergespräch. Rendi-Wagner weiter: "Wir haben so viel zu verlieren, wenn wir es nicht schaffen, die Impfrate auf 80 Prozent zu heben. Wir laufen derzeit Gefahr, dass uns die vierte Welle jetzt im Herbst wirklich unter Druck bringt, wenn wir es nicht schaffen die Impfrate zu heben."

>>> So locken andere Länder ihre Bevölkerung zum Stich

1G soll ausgeweitet werden

Zudem spricht sie sich für eine Ausweitung der 1-G-Regel auf Gastronomie und Veranstaltungen aus. Am Arbeitsplatz brauche es eine 3G-Regel. PCR-Tests sollten für alle Reise-Rückkehrer, auch jene, die mit dem Auto kommen, verpflichtend sein.