Paukenschlag: Platter tritt ab

Der Tiroler Landeshauptmann gibt völlig überraschend seinen Rückzug bekannt.
Autor: Stefanie Hermann, 13.06.2022 um 06:58 Uhr

Nach 14 Jahren im Amt ist jetzt Schluss: Tirols Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) hat seinen Abschied bekannt gegeben. Platters Nachfolger dürfte der Wirtschaftslandesrat Anton Mattle werden. Die Volkspartei will somit mit dem ehemaligen Bürgermeister von Galtür in die Wahl gehen. Der 59-Jährige war erst im vergangenen Jahr in die Landesregierung berufen worden.

Neuwahlen im Herbst

Die für 2023 angesetzte Landtagswahl soll auf Herbst vorverlegt werden. Bis dahin will Platter im Amt bleiben. Platters Beschluss dürfte auch für die Bundespartei überraschend gekommen sein. Im vergangenen Jahr hatte der frühere Innen- und Verteidigungsminister im Zuge einer Regierungsumbildung erklärt, noch einmal für die ÖVP als Frontmann die Wahl zu schlagen.

Schlechte Umfragewerte

Das Platter jetzt seine Meinung geändert hat, dürfte vor allem in den internen, konstant schlechten Umfragewerten liegen. In den vergangenen Monaten hat es immer wieder vereinzelte Spekulationen über eine vorgezogene Wahl gegeben. Diese wurden von Platter und der ÖVP bis zuletzt stets dementiert, zuletzt erst vergangene Woche von Bildungslandesrätin Beate Palfrader.