Kurz gibt auf: ÖVP-Chef zieht sich aus Politik zurück

ÖVP-Chef Sebastian Kurz wirft das Handtuch. Er hat genug von "ständigen Anschuldigungen".
Autor: Andrea Schröder, 02.12.2021 um 09:30 Uhr

Der Berufspolitiker Sebastian Kurz (35) verlässt die politische Bühne. So heißt es aus seinem engsten Umfeld, entsprechende Medienberichte wurden dem "Standard" bestätigt. Der ÖVP-Vorsitzende war  erst vor wenigen Tagen Vater eines Sohnes, Konstantin, geworden. 

Babyglück statt Politik-Zwist

Da habe es "Klick" gemacht, wird der Ex-Bundeskanzler zitiert. Vorwürfe nach dem Chat-Skandal, Untersuchungsausschüsse und Klagen haben wohl zu dem Entschluss, der Politik den Rücken zu kehren, beigetragen.

Wer folgt ihm nach?

Als neuer ÖVP-Chef wird Innenminister Karl Nehammer gehandelt. Im Oktober war Sebastian Kurz  vom Amt des Bundeskanzlers zurückgetreten. Die Veröffentlichung von Chatnachrichten, die dem Bundeskanzler und seinem näheren Umfeld Ermittlungen wegen des Verdachts der Untreue und der Bestechlichkeit einbrachten, ließen ihm keine andere Wahl. Jetzt verzichtet Kurz auf alle politischen Ämter.