Fake News: Impfzwang für alle Arbeitslosen

Wenn der neue Arbeitgeber eine Impfung verlangt, darf man als Arbeitsloser die Stelle nicht einfach ablehnen. Das ist der Inhalt einer schriftlichen Weisung an das AMS (der "Standard" berichtete). Der genaue Sachverhalt ist allerdings etwas komplizierter.

Gesundheitsberufe

"Ein sanktionierbares Vorstellungsgespräch kann im Einzelfall bei Personen vorliegen, die insbesondere im Gesundheitsbereich- bzw. Pflegebereich eine Beschäftigung suchen und dem Arbeitgeber zu erkennen geben, dass sie - ohne Vorliegen von nachweislichen gesundheitlichen Gründen - nicht bereit sind, sich gegen Covid 19 impfen zu lassen." So der Wortlaut einer Klarstellung aus dem Ministerium.

Und das sei ja auch nicht neu, so Kocher: Für manche Tätigkeiten habe es auch vor Corona schon eine Impfpflicht gegeben, zum Beispiel gegen Masern, Mumps, Röteln, Windpocken oder Hepatitis A und B. Der Arbeitsminister hatte erst kürzlich mit der Forderung nach mehr Sanktionen für Arbeitslose die Wogen hoch gehen lassen. 

Lage entspannt sich

Die aktuellen Zahlen zur Arbeitslosigkeit in Österreich zeigen eine deutliche Erholung des Arbeitsmarkts gegenüber dem Vorjahr. In allen Bundesländern ging die Zahl der Arbeitslosen deutlich zurück.

 

Grafik in Form von Kreisen mit den Zahlen zu den Bundeländern
Autor: Andrea Schröder, 17.09.2021