Neuer prominenter Corona-Fall in der FPÖ

Christian Hafenecker, Fraktionsführer im U-Ausschuss, wurde positiv getestet.
Autor: Stefanie Hermann, 05.07.2021 um 15:14 Uhr

Nach Manfred Haimbuchner hat es nun ein weiteres prominentes Mitglied der Blauen erwischt. Christian Hafenecker, FPÖ-Fraktionsführer im Ibiza U-Ausschuss hat sich mit Corona infiziert. Das haben die Freiheitlichen  mittlerweile offiziell bestätigt. Wie die APA berichtet, hat der FPÖ-Fratkionsführer am letzten Tag des U-Ausschusses einen Gurgeltest gemacht. Das positive Ergebnis ist erst am Abend gekommen, Hafenecker hat den Tag Corona-positiv in der Sitzung verbracht.

Konsequenzen unklar, FPÖ verurteilt ÖVP

Im Parlament muss jetzt geklärt werden, welche Auswirkungen Hafeneckers positives Ergebnis auf  Termine wie die bevorstehenden Nationalratssitzungen haben wird. Ebenfalls ermittelt werden muss, wer Kontaktperson 1 und 2 ist.

In einer Presseaussendung verurteilt FPÖ-Generalsekretär Michael Schnedlitz die „skandalöse türkise Stimmungsmache gegen U-Ausschuss und FPÖ“:

Dass kurz nach der Information an die Parlamentsdirektion und an die Klubs ausgerechnet in einem von Personen aus dem ÖVP-Umfeld gegründeten Medium ein skandalisierender Bericht auftaucht, zeigt einmal mehr die Charakterlosigkeit der machtgierigen türkisen Truppe.