Goodbye Kult-Lip Balm, hello Bio-Lippenpflege!

Diese kultige Kugel kullerte jahrelang durch alle Mädchenzimmer. Doch die Marke zog sich aus Europa zurück. Jetzt gibt es einen würdigen Ersatz!
Autor: Andrea Schröder, 24.02.2022 um 13:23 Uhr

Die Rede ist natürlich von eos Lippenpflege. Der Balm duftete nach Erdbeere, Minze oder Zitronensorbet. Die Verpackung spielte aber die Hauptrolle: Handschmeichelnde Kugeln in knallbunten und pastelligen Farben mit  samtig anzugreifender Oberfläche. Billig waren die begehrten Lip Balms mit Preisen ab fünf Euro nicht. Aber das hielt vor allem Mädchen nicht davon ab, sie zu sammeln und stolz auf Instagram zu präsentieren. 

Doch 2020 entschied sich eos Knall auf Fall, sich aus dem europäischen Markt zurückzuziehen. Zuvor hatte es einen Skandal rund um die Lippenpflege gegeben: Benutzerinnen kündigten an, den Hersteller zu klagen. Das Produkt habe zu Ausschlag, Bläschen und sogar zu Blutungen geführt. Eos erzielte hinter den Kulissen eine Einigung. Danach kamen sogar noch weitere Produkte mit dem eos-Logo in die Drogeriemärkte, von Handcreme bis Bodylotion. In den USA alles noch erhältlich - nicht aber bei uns. 

Neu und nachhaltig

Wer noch immer eine schmerzliche Lücke fühlt, wo einst ein eos Balm herumkugelte: Es gibt gute Nachrichten. 

Junge Frau hält vier Lippenpflegestifte in der offenen Hand

In Eigenregie

Denn drei Mitglieder des eos Management-Teams für Europa nutzten ihre Chance - und brachten mit Oyess innerhalb von nur fünf Monaten ihre eigene Lippenpflege auf den Markt. Der Neuzugang enthält BIO-Inhaltsstoffe, wird CO2-neutral in Deutschland produziert, ist frei von Tierversuchen und steckt in einer Verpackung aus recyceltem Plastik. Die fünf Sorten von Coconut bis Superfruits gibt es für rund 3 Euro bei dm. Auch die Instagram-Mädels sind schon mit von der Oyess-Partie …