Ludwig: Masken müssen bleiben

Wien bleibt seinem Sonderweg treu. Die Maskenpflicht bleibt in einzelnen Bereichen weiter bestehen.
Autor: Stefanie Hermann, 25.05.2022 um 08:43 Uhr

Ab 1. Juni fällt in Österreich die Maske. Ganz Österreich? Nein, in Wien geht man mal wieder einen eigenen Weg. A. Wien nehme die neuen Rahmenbedingungen der Bundesregierung zur Kenntnis, werde diese aber aufgrund von Empfehlungen der Expert*innen und des Medizinischen Krisenstabs ergänzen, so Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ). Anders als im Rest des Landes, bleibt die Maskenpflicht in mehreren Bereichen bestehen.

Wo man in Wien eine Maske tragen muss

Eine Maske ist weiterhin in Apotheken,Öffis, Ordinationen und Spitälern weiter bestehen. "Die Pandemie ist noch nicht vorbei. Wir bleiben auf der konsequenten und sicheren Seite", so Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ).

Forderung an die Bundesregierung

Im Hinblick auf künftig auftretende neue Mutationen des Corona-Virus appellierte Ludwig an die Bundesregierung. Es sei jetzt an der Zeit, mit einer Impfkampagne für den kommenden Herbst zu beginnen. „Denn es dauert eine Zeit, bis der nötige Schutz nach der Impfung eintritt.“ Die Impfung sei der beste Schutz gegen schwere Verläufe, betonte der Wiener Stadtchef. Wien werde das Testregime von „Alles gurgelt!“ weiter aufrechterhalten. Ludwig rief die Bevölkerung einmal mehr auf, sich weiter testen zu lassen, um frühzeitig Infektionen erkennen zu können.