Ludwig alarmiert: Corona-Regeln werden verschärft

Die Corona-Zahlen explodieren. In der Bundeshauptstadt werden jetzt wieder strengere Maßnahmen eingeführt.
Autor: Stefanie Hermann, 07.07.2022 um 15:16 Uhr

Die Corona-Welle ist in vollem Gange. Die Stadt Wien wählt abermals einen Sonderweg um den steigenden Zahlen Herr zu werden. Verschärft werden dazu die Regeln im Gesundheits- und Pflegebereich. "Wir haben eine neue Situation. Es ist das erste Mal, dass wir eine Welle im Juli beobachten", sagt Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ). Man sorge sich, dass die Mitarbeiter im Pflege- und Gesundheitsbereich an die Belastungsgrenze kommen. Die Urlaubszeit würde die Situation weiter verschärfen.

 

Neue Regeln für Gesundheits- und Pflegebereich

Vorerst werden nur die Regeln im Gesundheits- und Pflegebereich angezogen.

  • Durchgehende Maskenpflicht für Mitarbeiter
  • Besuchsbegrenzung auf drei PCR-getestete Besucher pro Patient und Tag

Weitere Maßnahmen im August möglich

Bereits vor den neuen Maßnahmen im Pflegebereich hatte Wien strengere Corona-Regeln. So gilt österreichweit nur in Wien weiterhin die Maskenpflicht in Öffis. Ludwig schließt weitere Verschärfung im August nicht aus. Ob es sich dabei um eine Maskenpflicht im Handel halten könnte, lässt Ludwig offen. Er spricht von "eingebübten Maßnahmen, die man schnell umsetzen könne." Vom Bund wünsche er sich zudem energischeres Durchgreifen.: "Ich bin der Meinung, dass auch der Bund sich schnell an die neuen Bedingungen heranarbeiten sollte."