"Nukleare Apokalypse": Moskau droht Europa mit Auslöschung

"Europa wird aufhören zu existieren": Russland reagiert heftig auf neue Vorschläge zu Waffenlieferungen.
Autor: Stefanie Hermann, 17.06.2022 um 09:43 Uhr

Ein Ende des Krieges in der Ukraine ist nicht in Sicht. Europa unterstützt die Ukraine weiterhin in der Verteidigung gegen den russischen Angriff. Besonders umstritten ist dabei das Thema der Waffenlieferungen. Damit aber nicht genug: Der frühere polnische Außenminister Radoslaw Sikorski hat jetzt sogar vorgeschlagen, Atomwaffen an die Ukraine zu liefern.

Moskau droht mit Auslöschung

Russlands Reaktion auf den Vorschlag fällt heftig aus. Der Vorsitzende der Staatsduma, Wjatscheslaw Wolodin, der Vorsitzende des russischen Unterhauses, droht mit der "nuklearen Apokalypse". Sollte der Westen Atomwaffen an die Ukraine liefern, werde man Europa dem Erdboden gleichmachen. Auf Telegram legte der Vorsitzende des russischen Unterhaues weiter nach: "Die Europäer werden viel ernstere Probleme bekommen als die, denen sie schon heute gegenüberstehen, wie Flüchtlinge, Inflation auf Rekordhoch und Energiekrise. Sikorski provoziert einen Atomkonflikt mitten in Europa. Sollten seine Vorschläge umgesetzt werden, dann werden diese Länder ebenso wie Europa aufhören zu existieren", so die unverhohlene Drohung.