Kristina Hammer folgt Helga Rabl-Stadler nach

Nicht die Salzburger Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf, die unter der Hand als Favoritin galt, wurde die neue Festspielpräsidentin, sondern die Deutsch-Schweizerin Kristina Hammer. Diesen Beschluss fasste das Kuratorium der Salzburger Festspiele heute in seiner 263. Sitzung.

Kristina Hammer, who?

Dr. jur. Kristina Hammer ist Inhaberin der strategischen Markenberatung „HammerSolutions“ in Zürich. Mit Ihrer Firma unterstützt sie Entscheidungsträger beim Aufbau und der Neupositionierung von Marken und erstellt externe und interne Kommunikationsstrategien. Hammer war zuvor 15 Jahre operativ in Managementpositionen in Deutschland, England und Österreich tätig.

Seit 2019 engagiert sie sich im Vorstand der Freunde der Oper Zürich und ist dort für die Themen Marketing und Kommunikation zuständig. Hammer arbeitete zwischen 1996 und 2000  für die Gerngross AG, die damals größte Kaufhauskette in Österreich. Sie war sowohl für die Entwicklung des Konzepts als auch für die Leitung des „Steffls“, Wiens führendem Luxuskaufhaus, verantwortlich. Von 2000 an arbeitete sie sieben Jahre in England in leitender Position für die Premier Automotive Group.  

Autor: Gert Damberger, 24.11.2021