Fischers Videobotschaft: "Wenn ich Ihnen einen Rat geben darf"

Altbundestpräsident Heinz Fischer meldet sich zur Bundespräsidentschaftswahl zu Wort. Seine Wahlempfehlung ist klar.
Autor: Stefanie Hermann, 22.09.2022 um 12:02 Uhr

Altbundespräsident Heinz Fischer hat sich im laufenden Wahlkampf zu Wort gemeldet. In einer Videobotschaft spricht er dem amtierenden Bundespräsidenten Alexander Van der Bellen seine Unterstützung aus. Am 9. Oktober müsse jeder für sich selbst entscheiden, so Fischer. Sechs weitere Jahre VdB würden dem Land allerdings gut tun.

Aber wenn ich einen Rat geben darf und eine Meinung äußern darf, dann wäre es gut für unser Land, wenn noch weitere sechs Jahre Kontinuität durch Van der Bellen folgen würden.

Gutes Zeugnis für Van der Bellen

Van der Bellen habe seine Aufgabe die letzten sechs Jahre gut wahrgenommen und wertvolle Erfahrungen gesammelt. Man habe sich "sicher gefühlt bei diesem Bundespräsidenten".

Fischers Geburtstagswunsch

Am Ende seiner Wahlempfehlung fügt er eine sehr persönliche Botschaft an: "Und ich habe am 9. Oktober Geburtsag. Ich habe einen Wunsch zum Geburtstag und Sie könnten mir helfen, dass er in Erfüllung geht. Danke."