965.000* Leser: Sensationserfolg für das Weekend Magazin

Die Media-Analyse ist für die Medienschaffenden dieses Landes Bibel und Zeugnisverteilung gleichermaßen. Für das Weekend Magazin ist das Zeugnis diesmal sehr gut ausgefallen.
Autor: Robert Eichenauer, 04.04.2022 um 14:20 Uhr

So darf sich das Lifestyle-Magazin aktuell über einen Zuwachs von mehr als 203.000** Leser freuen und zählt damit zu den wenigen österreichischen Medien, die zulegen konnten. In der Kategorie „Monatsmagazine“ erreicht das Weekend Magazin mit 965.000* Lesern (12,7 Prozent) damit einen herausragenden Wert. Von den Magazinen konnte ansonsten nur noch „Woman“ signifikant gewinnen.Andere, wie etwa das „Profil“ verloren von 3,7 Prozent auf 3,2 oder auch „Servus in Stadt und Land“ von 11,3 Prozent auf nunmehr 10,3. Vor allem in der gut gebildeten und verdienenden Schicht ist das Weekend Magazin besonders stark. So verfügt mehr als die Hälfte der Leser über ein Haushalts-Nettoeinkommen von mehr als 3.300 Euro/Monat.

Tageszeitungen verlieren

Die Reichweite der Tageszeitungen gesamt ist signifikant gesunken. Sie sank von 58,3 Prozent Reichweite auf nunmehr 55,4 Prozent. Marktführer „Kronen Zeitung“ verlor signifikant von 25 auf 23,3 Prozent. Aber auch Presse, Kleine Zeitung und Tiroler Tageszeitung haben im Vergleich zu 2020 verloren.

Quelle: *Media-Analyse 2021, Erhebungszeitraum: Jänner – Dezember 2021, 15.117 Interviews, Reichweite national 14+: 12,7 %, Schwankungsbreite: ±0,5%, monatlich; **Media-Analyse 2021 im Vergleich zu Media-Analyse 2020, Erhebungszeitraum: Jänner-Dezember 2020, 14.449 Interviews, Reichweite national 14+ 10,1 %, Schwankungsbreite: ±0,5%; 14-tägig; Weekend Magazin ist kostenlos und erscheint in Bundeslandmutationen.