Kann eine Katze Sonnenbrand bekommen?

Auch Katzen brauchen ausreichend Sonnenschutz. Wie dieser aussieht bzw. wie sich ein Sonnenbrand bei unseren flauschigen Freunden äußert - die wichtigsten Tipps und Infos.
Autor: Lilli Platzer, 25.04.2022 um 09:58 Uhr

Wie oft habe ich meine Corona beim Sonnenliegen in der Auslage oder auf der Fensterbank bewundert. Sie legt sich in die pralle Sonne, streckt und dreht sich, und wenn es ihr zu heiß wird, kühlt sie sich auf den Fliesen ab. Schlaues Kätzchen!

An welchen Stellen ist die Katze sonnenempfindlich?

So mancher fragt sich jetzt vielleicht: Kann eine Katze einen Sonnenbrand bekommen? Ja, das kann sie! Besonders anfällig sind die Körperstellen, die der Sonne direkt ausgesetzt sind - die Ohren, die Nase, der Bauch (etwa, wenn sie am Rücken liegt und sich entspannt). Am meisten gefährdet sind Katzen mit wenig oder gar keinem Fell sowie weiße Katzen.

So äußert sich Sonnenbrand bei Katzen

Wie bei uns Menschen führt ein Sonnenbrand auch bei Katzen zu Juckreiz, Rötungen, Verbrennungen - im schlimmsten Fall zu Krankheiten. Außerdem beginnt sich die Haut zu schälen.

Katze liegt rücklings auf der Couch und genießt das Sonnenlicht, das durch das Fenster ins Zimmer fällt | Credit: iStock.com/Nils Jacobi

Wie kann ich meiner Katze bei einem Sonnenbrand helfen?

Tatsächlich kann man eine Katze mit einer Sonnencreme pflegen. Diese muss aber unbedingt sanft und duft- bzw. farbstofffrei sein. Am besten mit dem Tierarzt Rücksprache halten. Wasser zur Kühlung der betroffenen Stellen ist ebenfalls hilfreich. Sollte sich der Zustand dennoch verschlechtern, ist ein Gang zum Tierarzt unvermeidbar. Er hat medizinische Salben zur Hand, die effektiv die Symptome lindern.

Wichtig - ein Plätzchen im Schatten

Wer untertags außer Haus ist, sollte gerade im Sommer sicherstellen, dass seine Wohnungskatze kühle und schattige Plätze in ausreichender Zahl zur Verfügung hat und genügend Flüssigkeit zu sich nimmt. Einem gelegentlichen Schläfchen im wärmenden Licht der Sonne, wie es Katzen so sehr lieben, steht dann nichts entgegen.

Zur Autorin

Sie lieben Katzen? Dann geht es Ihnen wie "Passion Author" Lilli Platzer, die uns in ihren Anekdoten an ihrem abwechslungsreichen Alltag mit ihrem flauschigen Vierbeiner teilhaben lässt. Und dabei mit ihren Erlebnissen so manchem Katzenbesitzer aus der Seele spricht.