Multitasker: Unglaublich, für was man Haarspray verwenden kann

Nie wieder statisch aufgeladene Kleidung

Wenn Kleider und Röcke an den Beinen kleben, kann das ganz schön nerven. Sprühen Sie deshalb die Innenseite Ihrer Kleidung mit Haarspray ein, um die Aufladung wieder zu neutralisieren.

Fusselroller-Ersatz

Kein Fusselroller in Sicht? Macht nichts, denn auch mithilfe von Haarspray kann man Haare & Co. schnell von der Kleidung entfernen. Dazu einfach ein wenig auf ein Papiertuch sprühen und damit das jeweilige Kleidungsstück abtupfen. Der Spray wird alle Fussel aufnehmen.

Statt Augenbrauengel

Wenn die Härchen der Augenbrauen mal wieder machen, was sie wollen, kann man sie mit Haarspray zähmen. Damit das Ergebnis nicht klebrig wird, am besten nur zu einem leichten Spray greifen.

Als Trockenshampoo

Dies ist eine der ältesten und besten Anwendungsarten für Haarspray. Bevor der Hype um

Trockenshampoos

ausbrauch, war er die beste Methode, um die Haare schnell aufzufrischen. Einfach auf den Ansatz aufsprühen, kurz einmassieren und trocknen lassen und anschließend ausbürsten. Der Alkohol im Produkt wird das überschüssige Öl aufsaugen und dem Haar mehr Volumen verleihen.

Keine rutschenden Schuhe mehr

Sobald die Füße anfangen zu schwitzen, kann es passieren, dass die Schuhe anfangen zu rutschen. Um peinliche Stolperer zu vermeiden, hilft Haarspray, den man zwischendurch auf seine Füße sprühen kann.

Schon gelesen?

Ja, es geht! Wie man seine Haare ohne Hitze glätten kann
Autor: Maria Zelenko, 24.02.2015