Die sollte jeder kennen: 10 einfache Beauty Tricks für den Sommer

1. Haare schützen

Sommer ist die stressigste Jahreszeit für das Haar. Einfacher Trick, damit es schädigendes Salzwasser bzw. Chlor nicht aufsaugt: vor dem Sprung ins kühle Nass ab unter die Dusche und Haare mit Leitungswasser nass machen.

Eine junge Frau taucht mit ihren Haaren in einem Pool unter.

2. Kartoffel-Trick

Für weiche Füße: Eine rohe Kartoffelhälfte mit der Schnittfläche in grobes Salz drücken. Damit die Fußsohlen bearbeiten – besonders die Stellen an Fersen und Ballen, an denen sich Hornhaut bildet. Füße abspülen und eincremen.

3. Drei Hacks beim Packen

Haarnadeln lassen sich prima in leeren Tiktak-Dosen transportieren. Für eine schnelle Makeup-Korrektur unterwegs: Wattestäbchen in Mizellenwasser tauchen und diese in einem wiederverschliebaren Gefrierbeutel verstauen. Und schließlich: Ausrangierte Kontaktlinsenbehälter eignen sich perfekt für kleine Mengen an Creme.

4. Fruchtpeeling

Die Tropenfrucht Papaya zählt zu den Superfoods. Auch für die Haut ist sie top: das Verdauungsenzym Papain hat eine peelingähnliche Wirkung. Rezept für eine Maske: Halbe Papaya mit der Gabel zerquetschen, 1 TL Honig und 1 TL Olivenöl dazu geben, 15 Min. einwirken lassen.

5. Sanft Rasieren

Jetzt ist der Rasierer im Dauergebrauch. Da kann die Haut an den Beinen schon mal zickig reagieren! Nicht, wenn man statt Rasierschaum Olivenöl verwendet. Die Klinge gleitet extra sanft über die Haut, und das Eincremen spart man sich auch.

Eine Flasche Olivenöl und einige grüne Oliven.

6. Polster für Paletten

Passiert leider oft: Beim Auspacken ist die Beautybag voller Lidschatten oder Powderblush, weil die gepressten Puder in der Palette zerbrochen sind. Ein simples Wattepad als Polster zwischen Produkt und Deckel verhindert das.

7. Wie frisch gewaschen

Trockenshampoo gehört zu unseren Lieblingen: so praktisch! Im Sommer benutzen wir Trockenshampoo über Nacht. Es saugt vermehrten Schweiß auf, hat genug Zeit, einzuwirken – und wir sparen am Morgen Zeit im Bad.

8. Schimmerlotion

In den Urlaub möchte man nicht unzählige Beautyprodukte mitnehmen. Tipp: Ein wenig Glitzer-Eyeshadow in der Handfläche mit Bodylotion mischen und auf Schultern und Dekolleteé auftragen.

Geöffnete Lidschattendose mit golden schimmerndem Lidschatten

9. Aloe Vera Eis

Trotz aller Vorsicht zuviel Sonne erwischt?  Dann sind Eiswürfel aus Aloe Vera-Gel eine  Wohltat: kühlend und pflegend zugleich. Einfach Aloe Vera Gel in eine Eiswürfelform geben und einfrieren.  

10. Blond statt Grün

Chlor in Pools kann blonden Haaren einen Grünstich verleihen. Die Komplementärfarbe von grün? Rot - wie Tomatensaft! Einfach Tomatensaft auf das trockene Haar auftragen, einwirken lassen und anschließend mit Shampoo waschen. Violette Pigmente, die in vielen Blond-Produkten enthalten sind, helfen nämlich nur bei Gelbstich.

Ein Glas Tomatensaft und aufgeschnittene Tomaten.
Autor: Andrea Schröder , 04.08.2020