4 Auftrage-Tipps: So sieht matter Lippenstift perfekt aus

Während glänzender Lipstick so gut wie immer frisch aussieht, hält die matte Variante zwar besonders lange, kann aber manchmal zu trockenen und rissigen Lippen führen. Mit diesen Tipps und Tricks passiert euch das nicht mehr.
Autor: Maria Zelenko, 12.02.2015 um 08:49 Uhr

Gerade im Winter, wenn die Lippen sowieso schon zu Trockenheit neigen, können Lippenstifte mit wenig feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen eurem Look die Frische nehmen. Deshalb solltet ihr beim Auftragen von mattem Lippenstift ein paar Dinge beachten:

1. Peelen

Auch wenn sich die Lippen gerade nicht trocken anfühlen, solltet ihr zuerst ein sanftes Lippenpeeling machen. Denn vor allem matte Produkte bringen abgestorbene Hautschüppchen, die auf den ersten Blick nicht zu sehen sind, sofort zum Vorschein.

2. Feuchtigkeit spenden

Auch wenn eure Lippen am Schluss matt aussehen sollen, sollte das Auftragen von einem feuchtigkeitsspendenden Lippenbalsam nicht ausgelassen werden. Diesen dann vollständig einziehen lassen, damit der leichte Glanz wieder verschwindet.

3. Primer auftragen

Primer gibt es nicht nur für das Gesicht, sondern auch für eure Lippen. Dieser sorgt dafür, dass der Lippenstift nicht verschmiert und den ganzen Tag lang hält.

4. Lipliner nicht vergessen

Bevor nun der Lippenstift aufgetragen wird, solltet ihr noch eure Konturen mit einem Stift in derselben Farbe betonen. So sieht der Look bis zum Ende des Tages besonders gepflegt aus und der Lipstick bleibt, wo er hingehört.

Schon gelesen?

5 Tipps: Was hilft bei trockenen und spröden Lippen?