Einen Hauskaffee bitte, Herr Ober!

Alexander Priester ist seit November 2021 neuer Commercial Director von Nespresso Österreich und berichtet zum Tag des Kaffees - am 1. Oktober - über Preise, Nachfrage, New Work und Co.
Autor: Verena Schwarzinger, 01.10.2022 um 08:25 Uhr

Ohne Kaffee am Morgen, kommen viele nicht in die Gänge. Ein Kaffee zwischendurch stärkt die Gemeinschaft. Kaffee ist gesund, sinkt das Diabetesrisiko und hält geistig fit. Die österreichische Kaffeehauskultur ist einzigartig. Heute, zum Tag des Kaffees, gibt´s ein Loblied auf das braune Glück. Im Interview Alexander Priester, Commercial Director von Nespresso Österreich. 

Zum Thema Nachhaltigkeit: die Kapseln von Nespresso sind eine große Müllanhäufung. Mit welchen Konzepten und Maßnahmen setzt das Unternehmen an?
Alexander Priester: Bei Nespresso sind Nachhaltigkeit und Kaffeegenuss untrennbar miteinander verbunden. Nachhaltigkeitsmaßnahmen setzen wir entlang der gesamten Wertschöpfungskette: Vom Kaffeeanbau bis zum Recycling gebrauchter Kapseln. Da Kaffeekapseln dem Gesetz nach aber keine Verpackung darstellen, haben wir bereits vor über elf Jahren auf freiwilliger Basis ein eigenes, umfangreiches Recyclingprogramm gestartet. Business-Kunden können Kapseln bei über 1.600 Sammelstellen in ganz Österreich retournieren. Der Wertstoff Aluminium ist nahezu unendlich oft recyclebar. Der Kaffeesud wird vergoren und aus dem entstehenden Biogas wird Strom erzeugt. Zudem sind unsere Maschinen so konzipiert, dass das portionierte Kaffeesystem besonders ressourcenschonend ist, weil nur genau jene Menge an Kaffee, Wasser und Energie verbraucht wird, die für eine Tasse tatsächlich benötigt wird. Der größte Anteil der Umweltauswirkungen entsteht jedoch bereits beim Kaffeeanbau. Wir arbeiten deshalb mit über 140.000 Farmern in 18 Ländern  zusammen, um nachhaltigen Kaffeeanbau zu fördern. Zudem transportieren wir umweltschonend mit der Bahn und CO2-neutral mit der Österreichischen Post. 

Die Preise gehen weit auseinander – von 9,99 Euro für ein Kilogramm bis über 50 oder 60 Euro pro Kilogramm – ist teurer Kaffee guter Kaffee?
Alexander Priester: Der Kaffee, den wir beziehen, ist immer von höchster Qualität. Nur ein kleiner Teil der weltweiten Rohkaffee-Ernte entspricht unseren strengen Qualitäts- und Aromaprofil-Anforderungen. Qualitativ hochwertiger und vor allem nachhaltig produzierter Kaffee hat seinen Preis, da großes Engagement im Nachhaltigkeitsbereich dahintersteht – aus ökologischer Sicht genauso wie aus sozialer Sicht. 

Zählt Kaffee bereits zum Luxusgut?
Alexander Priester: Kaffee führt seit Jahren die Rangliste der beliebtesten Heißgetränke in Österreich an. Unsere Studie zeigt, dass knapp 68 Prozent der Befragten täglich Kaffee trinken, im Durchschnitt sind das 3,3 Tassen pro Tag. Der Großteil davon trinkt sogar 2-4 Tassen Kaffee pro Tag. Sprich, Kaffee ist kaum mehr aus unserem Leben wegzudenken. Kaffeekultur spielt aber auch in vielen Unternehmen und am Arbeitsplatz eine wichtige Rolle. Egal ob als Zeichen der Wertschätzung oder zur Konzentrations- und Motivationssteigerung, gemeinsames Kaffee-Trinken ist mehr als nur Genuss. 

Wie gestalten sich aktuell die Geschäfte im Hinblick auf Teuerungen, Fachkräftemangel, New Work und Co.?
Alexander Priester: Die Corona-Pandemie war eine große Herausforderung für uns alle und hat die Arbeitsweise vieler Österreicher verändert. Diesen Umbruch haben wir auch bei uns in der Kaffeebranche stark gespürt. Wir bei Nespresso Professional entwickeln mit unseren vielfältig einsetzbaren Maschinen Kaffeelösungen, die für das Büro und Home-Office flexibel einsetzbar sind. Mit den portionierten Nespresso Professional Systemen kann jeder den eigenen Lieblingskaffee kreieren, sei es ein Milchkaffee, Espresso oder Verlängerter. Dabei stellen wir sicher, dass die Bedienung einfach und die Wartung niederschwellig ist. Auch Hygiene liegt uns am Herzen: Wer einmal einen Blick in eine Siebträgermaschine nach längerer Benutzung geworfen hat, weiß das Kapselsystem zu schätzen.

Ihr Lieblingskaffee?
Alexander Priester: Mein Lieblingskaffee unter den Professional Kaffees ist der INDIA – ein sehr intensiver und würziger Kaffee. Er wird als Espresso getrunken.