Die besten Innovationen Oberösterreichs: Werbung & PR

 

Platz 1: Wandwerk GmbH – Außergewöhnliche Wände

Das Unternehmen Wandwerk verwirklicht außergewöhnliche Wandgestaltungen für Hotels, Büros oder Geschäftsräume – und setzt dabei auf ungewöhnliche Materialien.

Es gibt keine zweite Chance für den ersten Eindruck. Als Produzent, Großhändler und Verarbeiter verleiht Wandwerk aus Ried im Innkreis Hotels, Shops, Restaurants, Büros, Wohn- oder Geschäftsräumen eine einzigartige Optik. Ganz nach dem Motto „alles außer gewöhnlich“ kommen dabei Materialien wie Samt, Holz, Stein, Glas oder Metall zum Einsatz – aber auch Heu, Rost, Beton oder Moos. Gefertigt werden die Wandgestaltungen in Österreich nach Wunschmaß der Kunden. Für die Moos- und Pflanzenbilder werden echte Pflanzen eingesetzt – der pflegefreie Hingucker wirkt schallabsorbierend und ist somit nicht nur optisch ansprechend, sondern verbessert auch die Raumakustik.

Einzigartig und individuell

Den Gestaltungswünschen der Kunden sind dabei (fast) keine Grenzen gesetzt – mit dem natürlichen Material lassen sich Schriftzüge und Kundenlogos gestalten. „Jedes Bild, jede Wand ist ein natürliches Unikat“, erklärt Geschäftsführer Bernd Bachmayr. Im vergangenen Jahr konnte das Produktsortiment noch weiter ausgebaut und optimiert werden, ein neuer Schauraum wurde in Ansfelden eröffnet: „Auf 500 Quadratmetern und auf 50 Wänden zeigen wir sämtliche Produkte und Wandlösungen, die der Markt zu ­bieten hat.“ Durch die Beteiligung von zwei Malereibetrieben bietet Wandwerk auch eine Verarbeitungskompetenz bei Spachteltechniken, Trockenbau, Fassadensanierungen und Malerarbeiten an.

 

Juliane Göbl, Formdenker Grafikdesign und Werbung

 

Platz 2: Formdenker – In kreativer Bestform

Bereits seit 2007 bringen die Formdenker aus Linz wirkungsvolle Ideen in die richtige kreative Form. „Uns macht innovativ, dass wir ganzheitlich denken und arbeiten“, erklärt Geschäftsführerin Juliane Göbl. Außerdem: zuhören, offen für Neues bleiben – und eine strukturierte Projektabwicklung. „Wir gestalten und planen Print- und Webprojekte – und kombinieren die neuesten Erkenntnisse aus beiden Welten miteinander. Damit bleiben wir auch technisch up to date und können innovative Projekte umsetzen.“

 

Silvia Lackner, Die jungen Wilden

 

Platz 3: Die jungen Wilden - Innovationen kommunizieren

Die Jungen Wilden positionieren Marken, entwickeln und planen Werbekampagnen und setzen Corporate-Design-Projekte um. Die Linzer Agentur ist seit ihrer Gründung 2005 stark gewachsen und betreut Unternehmen wie Unimarkt, Genböck Haus oder Erema. „Die Innovationen anderer vorstellen und veranschaulichen“, darin sieht Geschäftsführerin Silvia Lackner die Hauptaufgabe des Unternehmens. „Wir setzen auf innovative Werbeformate wie Mobile Advertising oder Bewegtbild.“

 

Peter Affenzeller, Fine Austrian Whisky

 

Platz 4: Affenzeller Fine Austrian Whisky - Un-fassbar Gutes Marketing

Peter Affenzeller treiben zwei Leidenschaften an: Er will nicht nur außergewöhnlichen und hochwertigen österreichischen Whisky produzieren, sondern auch sich und seinen Betrieb beständig weiterentwickeln. Für Affenzeller braucht es kreative Mitarbeiter, Weiterbildung und eine positive Fehlerkultur, um am Puls der Zeit zu bleiben. Die Destillerie in Alberndorf ist nicht nur Produktionsstandort, sondern ein beliebtes Ausflugsziel, das man mit der weltweit einzigartigen Online-Führung 4.0 auch virtuell besichtigen kann.

 

Andreas Kirchmayr und Peter Christian Mayr, Drehwerk

 

Platz 5: Drehwerk - Dreh-Bühne frei!

Mit High-End-Fotografie, Drehbühne und Großraumstudio setzt das auf Automobilfotografie spezialisierte Fotostudio Drehwerk seine Super-Modelle perfekt in Szene. Und die sind anspruchsvoll: Die appgesteuerte Drehbühne mit 5,5 Metern Durchmesser und einer Belastbarkeit von bis zu 4,5 Tonnen befindet sich in einer 500 m2 großen Halle. Innovativ bleibt man, „indem man sich nichts und niemandem verschließt und immer für neue Ideen und Ansätze offen ist“, erklärt Fotograf und Geschäftsführer Peter Christian Mayr.

 

Autor: Cordula Meindl, 13.08.2021