Corona: Wo man sich in Wien testen lassen kann

Familie und Freunde treffen? Viele wollen dabei auf Nummer sicher gehen. Denn ansteckend soll nach diesem außergewöhnlichen Jahr nur mehr die gute Laune sein. Motto: Erst testen, dann gemeinsam ein Stück Normalität genießen.

Wir haben uns umgesehen, wo man sich in der Bundeshauptstadt überall testen lassen kann. Soviel vorweg: Das Angebot ist groß – ob nun auf den Gratis-Teststraßen oder bei Ärzten, Apotheken und Privatlaboren. Aber auch der Test in den eigenen vier Wänden gehört mittlerweile ins Alltagsprogramm. Und auch am Flughafen und neuerdings auch beim Schloss Schönbrunn herrscht Test-Betrieb.

Gratis-Teststraßen der Stadt Wien

Ein wichtiger Lückenschluss ist geschafft. Jetzt hat auch der Wiener Westen seine erste Corona-Check-Station: Am Busparkplatz vor dem Schloss Schönbrunn können Testpersonen ab sofort zwei Drive-In-Linien mit dem eigenen Auto ansteuern. In der historischen Orangerie stehen zusätzlich mehrere Walk-In-Straßen bereit. Für den Antigen-Test vor und in historischer Kulisse ist eine Online-Anmeldung erforderlich. Der Termin in der Teststraße kann auch telefonisch unter der Nummer 1450 gebucht werden, geöffnet ist täglich zwischen 6 und 21 Uhr.

Blick auf das Schloss Schönbrunn

 Beim Austria Center, das anfangs Anlaufstelle für Mitarbeiter der kritischen Infrastruktur war, können sich Wienerinnen und Wiener mit oder ohne Symptome testen lassen. Auch alle in der Bundeshauptstadt Berufstätigen können dort einen Termin für den Antigen-Schnelltest reservieren – online oder unter der Nummer 1450.

Corona-Teststraße beim Austria Center.

Beim Ernst-Happel-Stadion kann sich die Wiener Bevölkerung ohne Symptome auf Corona testen lassen. Aber auch Kontaktpersonen (K1) von bereits positiv Getesteten dürfen das Gelände ansteuern – und aus dem eigenen Auto heraus den Corona-Check durchführen lassen.

Die Teststraße (Drive-In oder Walk-In) auf der Donauinsel richtet sich vor allem an Menschen mit leichten Symptomen.

Getestet wird auch im Süden der Stadt. Genauer gesagt im Schatten des Wohnpark Alterlaa. Wiener können sich für den Test in der Liesinger Schule Erlaaer Schleife (Anton-Baumgartner-Straße 119) jederzeit anmelden – online oder unter der Servicenummer 1450. Frühaufsteher können schon ab 6 Uhr in die Schule kommen. Das Walk-In-Zentrum hält seine Tore täglich bis zum späten Abend (21 Uhr) offen.

Wer mit grippeähnlichen Symptomen zu kämpfen hat, kann eine der rund 20 Checkboxen der Stadt Wien aufsuchen. Vor der Behandlung wird an jedem Patienten kostenlos ein Antigen-Schnelltest durchgeführt. Die Checkboxen sind täglich von 7 bis 19 Uhr geöffnet. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Apotheken

In der Marien Apotheke in der Schmalzhofgasse kann jeder vorbeischauen. Achtung: Für jede Person in einem Haushalt muss ein eigener Termin vereinbart werden. Vor dem Corona-Check unbedingt die genauen Öffnungszeiten checken.

>>> Wiener Apotheken, die Schnell-Tests anbieten (Achtung: Termine und Öffnungszeiten checken!)

Drei Apothekerinnen mit Maske

Ärzte & Praxen

Auch einige Ärzte testen. Bei Hautarzt Gerold Lang können Gesundheitsbewusste zum PCR-Check vorbeischauen. Das Ergebnis gibt es innerhalb einer Stunde.

Auch im „Covid-19 City Test Center Wien“ von Trinicum dagnostics  kann man sich noch Termine sichern. Im Online-Shop gibt es den PCR-Selbsttest und das Antigentest-Set für Zuhause. Die PCR-Probe wird in Wien und Umgebung (im Umkreis von 10 Kilometern) bei Bedarf auch vom Boten abgeholt.

Günther Malek, Leiter von Trinicum diagnostics

Dr. Hien Dat Qiu in der Treustraße 56 (Brigittenau) hat sein Teastangebot ausgebaut. Es winken teilweise vergünstigte Test-Tarife.

Flughafen Wien

Das Testcenter am Flughafen Wien ist für alle offen. Der Covid-19 Antigen-Schnelltest kann täglich von 7 Uhr bis 20.00 Uhr im Office Park 3 erledigt werden.

Test-Labore

Lifebrain Group und Bundesbahnenmit mobilen Teststraßen

Die Lifebrain Group, die im Dezember auf dem Gelände der Klinik Penzing (Baumgartner Höhe) ihr Covid-19-Labor, eröffnet hat, betreibt in Kooperation mit den ÖBB drei mobile Teststraßen. Container wurden am Wiener Westbahnhof (Felberstraße 3, 15. Bezirk), in der Kundrastraße 34 (10. Bezirk) und am Hebbelplatz 7 (10. Bezirk) aufgestellt. Für den Test kann man sich über die Webseite des Unternehmens oder über das eigene Callcenter unter der Nummer 01/395 08 80 anmelden. Für einen PCR-Test fallen Kosten in der Höhe von 59 Euro an. Für den Antigen-Test sind 25 Euro zu bezahlen.

 

Eröffnung der mobilen Covid-19-Teststraßen

Auch viele Wiener Labore stehen zur Verfügung. Testangebot, Öffnungszeiten und Kosten sind den jeweiligen Webseiten zu entnehmen.

>>> Covid-19-Labore in Wien (Achtung: Termine und Öffnungszeiten checken!)

Autor: Rudolf Grüner, 17.12.2020