Festivaltime in Bregenz: Molo Lake Stage

Leider jedoch waren die Gigs nur am Freitag vom Wetterglück belohnt. DJ „F@Soul“ & „Blak River“ sorgten für perfektes Openair Feeling von der schwimmenden Bühne vor den Sunset Stufen am Molo. TOP: Trotz Regen rockten am Samstag noch „Soul Division“ und „The Horny Funk Brothers“ für die wasserfesten Festivalfans.

Autor: Weekend Magazin Vorarlberg, 14.09.2021