Schauspiel-Hunde gesucht: Je extravaganter, desto besser

Für eine Theaterinszenierung von „Der Rosenkavalier“ sucht das Salzburger Landestheater geeignete Fellnasen.
Autor: Simone Reitmeier, 25.08.2022 um 12:59 Uhr

Ihr Hund hat Schauspieltalent und gehört eigentlich auf große Bühnen? Noch dazu ist sein Äußeres besonders elegant, extravagant und gepflegt? Dann ist er womöglich genau der richtige Kandidat für einen Auftritt in der berühmten Felsenreitschule in Salzburg. Und wer weiß, vielleicht ist das ja der Beginn einer großen Karriere …

>>> Hundeerziehung leicht gemacht

Salzburger Landestheater sucht große Hunde

Gesucht werden zwei mittelgroße bis große Hunde, die an der Inszenierung von Richard Strauss‘ „Der Rosenkavalier“ in der Felsenreitschule mitwirken. Sie sollen auf der Bühne einen Auftritt der adeligen Feldmarschallin begleiten, daher ist ein feines Erscheinungsbild besonders wichtig. Geeignet wären zum Beispiel lang- und kurzhaarige Windhunde oder Königspudel.

Schwarzer, eleganter Königspudel | Credit: iStock.com/Laitho

Starke Nerven sind nötig 

Für die Rolle kommen nur Tiere mit friedlichem Wesen und starkem Nervengerüst in Frage. Wichtig ist außerdem, dass sich der Hund nicht durch Lichteffekte, laute Geräusche, Operngesang und Orchestermusik aus der Ruhe bringen lässt. Gutes Benehmen und Leinenführigkeit sind ebenfalls von Vorteil.

Casting-Termin 

Das „Vorstellungsgespräch“ für alle Vierbeiner findet am Montag, den 5. September um 17.00 Uhr im Probenzentrum Aigen (Aigner Straße 52a, 5020 Salzburg) statt. Anmeldungen werden unter casting@salzburger-landestheater.at entgegengenommen. Hund und Halter sollten in der Probezeit am 19. September, bei der Premiere am 1. Oktober und den weiteren Vorstellungen bis 25. Oktober verfügbar sein.