Oberösterreich öffnet: Fitnesshungrige in Linz

Mehr als 1 Jahr Lockdown - eigentlich unvorstellbar - ging heute früh für die Fitnesscenter in Oberösterreich zu Ende! Die Körpertempel dürfen unter strengen Auflagen wieder öffnen und ihre KundInnen empfangen. Einige davon nutzten gleich die allererste Chance.

Eine davon war Traudi Pöll (Bild li.). Sie war die allererste, die schon um 5:45 Uhr vor den Türen in der Hauptstraße auf das Öffnen des Mrs.Sporty Clubs Urfahr wartete. Die 67-jährige Linzerin ist seit dem allersten Tag vor 11 Jahren Mitglied bei Mrs.Sporty Urfahr. „Wieder im Club trainieren, das bedeutet für mich endlich wieder andere Menschen zu sehen. Clubinhaberin Isabella Kling motiviert mich, sie baut mich auf und unterstützt mich bei meinen Gesundheitszielen. Das geht im persönlichen Kontakt viel besser, als digital“, so Traudi Pöll. Sie habe sich zwar auch während der Schließung mit  Online-Trainings und viel Gehen fit gehalten, das Training im Club könne das aber nicht ersetzen.

Auch die zweifache Mutter Dani Stroblmair war unter den ersten "Rückkehrerinnen": "Ich bin froh, mir einfach die halbe Stunde für mich nehmen zu können. Zu Hause werde ich oft gestört, hier ist es viel effektiver“

Autor: Lukas Steinberger-Weiß, 19.05.2021