Covid 19-Testbusse unterwegs

Aktuell bieten in Niederösterreich neben über 350 Standorten in Gemeinden und Städten auch 330 Unternehmen mit rund 100.000 Mitarbeitern betriebliche Tests an. Nun baut die Wirtschaft in Niederösterreich die Testkapazitäten weiter aus. Ab Donnerstag sind zwei Busse in ganz Niederösterreich unterwegs, um Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kleinerer Betriebe, die keine eigenen Teststraßen haben, ein Testangebot zu machen. „Wir wollen das Service für Betriebe und ihre Beschäftigten weiter ausbauen, um die Sicherheit zu erhöhen und Infektionsketten rascher zu durchbrechen“, betonen Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger, Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig, Wirtschaftskammer NÖ-Präsident Wolfgang Ecker und ecoplus Geschäftsführer Helmut Miernicki.

Probephase für mobile Corona-Tests

Der Start der einmonatigen Testphase war am 8. April mit Zielen in den Wirtschaftsparks Wolkersdorf, Poysdorf sowie in Loosdorf und Krummnussbaum. Dafür sind für diesen Zweck adaptierte Busse ab sofort in ganz Niederösterreich unterwegs. Organisiert werden diese von ecoplus, der Wirtschaftsagentur des Landes und der Wirtschaftskammer Niederösterreich. Es gibt einen eigenen Fahrplan, der laufend adaptiert wird, um jene kleineren Betriebe in Niederösterreich anzufahren, die derzeit noch weniger regelmäßig testen.

>>> Hier geht's zum Fahrplan der Testbusse.

Autor: Andi Dirnberger, 09.04.2021