111 Jahre Wien Süd: Wir gestalten Lebensraum

Gelebte Innovation aus Tradition zählt seit jeher zu den Kernkompetenzen der Wien-Süd, die neben der Bundeshauptstadt gemeinsam mit den Tochterunternehmen WS-O auch in Oberösterreich, der GEWOG Arthur Krupp in Niederösterreich und der B-Süd im Burgenland tätig ist. Die derzeit 303 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erbringen eine Verwaltungsleistung von rund 22.300 Wohnungen, 400 Geschäftslokalen und 20.400 Kfz-Stellplätzen sowie eine Bau- und Sanierungsleistung von rund 1.200 Wohneinheiten pro Jahr.

Wien Süd

Lebensqualität an erster Stelle!

Wien-Süd-Obmann Dr. Maximilian Weikhart: „Mit 111 Jahren ist die Wien-Süd eine der ältesten gemeinnützigen Bau- u. Wohnungsgenossenschaften Österreichs. Gemäß unserem Leitspruch „Wir gestalten Lebensraum“ arbeiten wir seit unserer Gründung daran modernen, familiengerechten und leistbaren Wohnraum zu schaffen. Neben der Leistbarkeit hat für uns das Thema Nachhaltigkeit einen hohen Stellenwert. Ökologisch verträgliches Bauen bedarf nicht nur technischen Know-hows in der Planung und während des Bauens, sondern betrifft unter anderem auch den Einsatz von ökologischen Baumaterialien und die Energierückgewinnung. Durch die Schaffung von grünen Freiflächen und Freizeiteinrichtungen wird die Attraktivität unserer Anlagen gesteigert. Hinzukommen erweiterte Grünraumkonzepte, großzügige Gemeinschaftsanlagen, Dach-Schwimmbäder, Urban-Gardening-Möglichkeiten sowie Sauna- und Fitnessbereiche, die bis heute bei uns gängige Standards sind und massiv zur Verbesserung der Lebensqualität unserer Bewohner beitragen.“

Wien-Süd

Der Niedrigenergie-Pionier

Tatsächlich war die Wien-Süd Anfang der 90er Jahre der erste Bauträger, der ein Niedrigenergiehaus im großvolumigen Wohnbau umsetzte (Engerthstraße, 1020 Wien). Über die Jahre hat sich die Technik weiter entwickelt und es werden immer innovativere und neuere Wege beschritten. „Sie reichen von der Bauteilaktivierung, von energietechnischen Neuerungen wie Photovoltaikanlagen bis hin zur Aufwertung des Wohnraums durch die Integration von „Kunst am Bau“, so Dr. Weikhart.

Wien-Süd

Spitzenwerte in der Wohnzufriedenheit

In einer aktuellen Erhebung von SORA liegt die Wohn-Zufriedenheit der „Wien-Süd“-Mieter bei 97 Prozent. Den stärksten Einfluss auf die Wohnzufriedenheit haben die Größe (97 Prozent), der Grundriss (95 Prozent) und die Helligkeit (94 Prozent) der Wohnung. Eine spezielle Kompetenz hat sich die Wien-Süd auch in der Revitalisierung von Altbauten und der Umgestaltung von ehemaligen Industriebauten zu Wohnobjekten geschaffen, wobei hier die Tochtergesellschaft Arthur Krupp federführend wirkt. Die Sanierung der „Burg Bruck“ in Bruck an der Leitha, der historischen „Tschechenring“-Häuser in Felixdorf und die Umgestaltung der ehemaligen Spinnerei in Teesdorf sind derartige Leuchtturmprojekte.

Wien-Süd
Autor: Andi Dirnberger, 29.04.2021