Tom Brady: Versucht er so die Scheidung zu verhindern?

Sie gelten als DAS Traumpaar unter den Superstars: NFL-Gigant Tom Brady und Ex-Model Gisele Bündchen. Medien-Gerüchten zufolge soll es seit kurzem aber kriseln – und der Sportstar zieht erste Konsequenzen.
Autor: Sandra Eder, 20.09.2022 um 15:10 Uhr

Gerade einmal 40 Tage hielt es Tom Brady im Ruhestand aus, ehe er Anfang des Jahres seinen Rücktritt vom Rücktritt bekanntgab und bei Tampa Bay Buccaneers unterschrieb. Seine Frau soll davon wenig begeistert gewesen sein. Gerüchte über eine heftige Ehe-Krise wurden durch ihr Fehlen beim ersten Saison-Spiel angeheizt. Im Interview mit „Elle“ übte die sonst so loyale Gisele Bündchen außerdem erstmals öffentlich Kritik an ihrem Ehemann und meinte, sie wünsche sich „mehr Präsenz“ von Tom.

Freie Zeit für die Familie?

Vieles hat Tom Brady im Laufe seiner Karriere dem Football geopfert. Aber ist er bereit, auch seine bis dato erfolgreiche Ehe aufs Spiel zu setzen? Angeblich zog er selbst nun erste Konsequenzen und versucht, so viel Zeit wie möglich mit seiner Familie zu verbringen. Von seinem Team soll der Quarterback und Publikumsliebling einen zusätzlichen freien Tag pro Woche zugesichert bekommen haben. Offiziell heißt es, der 45-Jährige brauche Pausen vom Training, um sich nicht zu überlasten. Insider sprechen hingegen von „persönlichen Angelegenheiten“ als Grund für die freie Zeit.

Liebes-Bekenntnis auf Social Media

Wie viel an den Gerüchten tatsächlich dran ist, wissen wohl nur die beiden Superstars selbst. Vor sechs Wochen postete Gisele Bündchen auf ihrem Instagram-Account noch ein Bild ihres Mannes und den beiden Kids, gratulierte ihm mit folgenden Worten zum Geburtstag: „Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag einer der focussiertesten, diszipliniertesten und modischsten Personen, die ich kenne! @tombrady du bist so geliebt und wir sind immer da, um dich anzufeuern…" Nach Krise und Unverständnis klingt das nicht…