Mutiert der FC Bayern zur Corona-Kolonie?

Die Mannschaft des deutschen Rekordmeisters droht von einer Coronawelle überrollt zu werden.
Autor: Stefan Kohlmaier, 03.10.2022 um 11:49 Uhr

Vergangenes Wochenende meldete sich der FC Bayern mit einem imposanten 4:0-Heimtriumph gegen Bayer Leverkusen eindrucksvoll in den Kreis der Titelanwärter der aktuellen Saison zurück. Doch ausgerechnet vor Beginn einer sportlich heißen Phase mit zahlreichen englischen Wochen schlug nun erneut der Corona-Teufel zu. Nachdem Manuel Neuer und Leon Goretzka bereits vor zwei Wochen positiv getestet worden waren, haben sich nun Thomas Müller und der ehemalige Impfverweigerer Joshua Kimmich infiziert. Die beiden befinden sich bereits in häuslicher Isolation und erleben einen symptomfreien Krankheitsverlauf. Den kommenden Meisterschaftskracher gegen den BVB dürften sie jedoch versäumen. Zudem ist nicht abschließend geklärt, ob nicht noch weitere Bayern-Profis infiziert wurden und sich innerhalb der Mannschaft unter Umständen ein Corona-Cluster gebildet hat.