Lionel Messi: Willkommen im 100er-Club!

Mit einem 3:0 gegen Jamaika feierte der Superstar den 100. Sieg im Dress des Nationalteams und reihte sich damit in einen erlauchten Kreis von Fußballgrößen ein.
Autor: Stefan Kohlmaier, 29.09.2022 um 10:35 Uhr

Nicht, dass es für Lionel Messis Status als einer der größten Fußballer aller Zeiten noch eines weiteren Beweises bedurft hätte. Allein seine sieben Auszeichnungen als Weltfußballer des Jahres sprechen Bände. Und trotzdem wird der 35-jährige Starstürmer nicht müde, seiner bereits übermenschlich anmutenden Rekordsammlung weitere Bestmarken hinzuzufügen. Dank eines 3:0-Testspielsieges gegen Jamaika, bei dem er zudem einen Doppelpack schnürte, darf er sich nun zum erlauchten Kreis jener Fußballgrößen zählen, die mit ihren Nationalmannschaften zumindest 100 Siege feiern durften. Neben Messi ist dieses Kunststück nur sechs weiteren Spielern geglückt: Sergio Ramos (Spanien/131 Siege), Iker Casillas (Spanien/121 Siege), Christiano Ronaldo (Portugal/113 Siege), Soh Chin Ann (Malaysia/109 Siege), Andres Guardado (Mexiko/102 Siege) und Xavi (Spanien/100 Siege). Da Argentinien außerdem seit mittlerweile drei Jahren ungeschlagen ist und sich Messi aktuell in bester Torlaune befindet, stehen die Chancen gut, dass er kommenden Dezember in Qatar endlich auch den heißersehnten Weltmeisterpokal in die Höhe stemmen kann.