Time-Cover mit Meghan und Harry wird zur Lachnummer

Prinz Harry und Herzogin Meghan haben es auf die Liste der 100 einflussreichsten Menschen des Time-Magazins geschafft. Sie seien "mit Demut erfüllt", hieß es am Mittwoch auf der Webseite ihrer Stiftung Archewell. Die Begründung des Time Magazins: "In einer Welt, in der jeder eine Meinung über Menschen hat, die er nicht kennt, haben der Herzog und die Herzogin Mitgefühl für die Menschen, die sie nicht kennen. Sie äußern nicht nur ihre Meinung. Sie gehen auf den Kampf zu", begründet das US-Medium seine Entscheidung.

Und die Community lacht

Eigentlich sollte es eine Ehre sein, doch bei den Fans kommen die beiden nicht gut weg. Das Titelbild sei "ungeschickt" und zeige, dass Meghan "die Kontrolle hat", ist auf Twitter zu lesen. Und damit nicht genug: "Absurd", "Was für ein Witz!" oder "Beschämend" sind die noch neutralen Kommentare. Für viele Follower sei die Art und Weise, wie sie positioniert sind, eine Aussage wie es um ihre Beziehung bestellt sei: "Es ist die Meghan-Show und Harry ist nur der Nebendarsteller." Oder: "Das Cover repräsentiert die Dynamik ihrer Beziehung."

Ist Harry Meghans Friseur?

Vor allem Harry bekommt auf Social Media sein Fett ab. Dass er hinter Meghan steht und sich an ihr festhält, wird in den sozialen Medien belächelt. "Sieht aus, als würde er hinter ihr kauern", witzelt ein User. "Wer hat da auf den Auslöser gedrückt? Steht er? Sitzt er? Hält er sich an ihrer Schulter fest, damit er nicht fällt?", fragt sich ein anderer. Und: "Es sieht so aus, als ob Harry ihr Friseur wäre, der gerade in den Spiegel schaut und ihr erklärt, wie er ihr die Strähnen gemacht hat."

Autor: Brigitte Biedermann, 16.09.2021