Szene-Lokal Remembar nach Total-Umbau wieder eröffnet

Vorhang auf: Nach einem sechswöchigen Total-Umbau öffnete das Szenelokal Remembar in der Passage Linz am vergangenen Freitag mit einer großen VIP-Party mit 400 geladenen Gästen wieder seine Pforten. Und die Remembar-Chefs Marc Zeller und Gerald Pointner hatten nicht zu viel versprochen. Denn beim Total-Lifting um rund eine Million Euro blieb kein Stein auf dem anderen.
Autor: Weekend Online, 15.10.2018 um 11:56 Uhr

Die neue Remembar präsentiert sich mit betongrau sandgestrahlten Wänden und Säulen sowie der goldfarben gehaltenen Einrichtung in Richtung Industrial Style. Das große und neu positionierte DJ-Pult mit LED-Wall sowie das innovative Soundsystem samt Lichtkonzept und speziellen computergesteuerten Effekten verleihen dem Club internationales Flair. Neu sind auch die Moet-Lounge, Bombay Lounge und die Johnny Walker-Lounge.

Symbolische Eröffnung

Symbolisch eröffnet – und moderiert durch Silvia Schneider - wurde die neue Remembar von den Remembar-Chefs und Passage Linz-Centerleiterin Monika Sandberger sowie Landeshauptmann Thomas Stelzer und dem Linzer Bürgermeister Klaus Luger durch das Zerschneiden eines Bandes.

Champagnerkorken knallten

Bei der Eröffnung des neuen Party-Hotspots knallten bereits am frühen Abend die Champagnerkorken, wo geladene Gäste wie Landeshauptmann Thomas Stelzer, Bürgermeister Klaus Luger, Hofer-Generaldirektor Günther Helm mit Gattin Margot, Unternehmerin Rosa Cech, Josef Paukenhaider (BrauUnion), Innenarchitekt Martin Leibezeder, Datapress-Chef Sebastian Tremmel, Rechtsanwalt Manfred Arthofer, Architekt Max Reisenberger (id-Werkstatt), ÖVP-Landesgeschäftsführer Wolfgang Hattmannsdorfer, Skygarden-Chef Artur Ramsebner, Weinhändler Hannes und Rita Wakolbinger (Weinhaus Wakolbinger), Bau und Boden-Geschäftsführer Matthias Scheiblberger, Unternehmer Armin Manzenreiter, Forellenwirt-Chefs Doris Kastle und Heinz Pernausl, Karl Schönberger (Schönberger Bodenverlegungen), Christian Freundlinger (Freundlinger Luft und Klima), Wohnbau 2000-Chef Jörg Rigger, Event-Managerin Sabine Weiler, Landesrätin Christine Haberlander, Wirtschaftsprüfer Gerhard Pirklbauer, Print and Wear-Chef Jürgen Friedberger, Haubenköche Georg Essig, Raiffeisenlandesbank OÖ-Vorstandsdirektor Stefan Sandberger, Visage Models-Chef Christian Sikora, apro-Kassensysteme-Chef Christian Plank, apro-Kassensysteme-Chef Josef Pressl, Günter Penz (Immobilien Penz), Christoph Urmann (Malerei Urmann), Netzwerkgruppe-Chef Edi Altendorfer zum gelungenen Umbau gratulierten.

So richtig los ging es dann noch einmal gegen Mitternacht, als auch die nicht geladenen Gäste in die Remembar strömten.

Regelmäßige Events und Live Musik

Mit dem Totalumbau wurde aber auch am Angebot für die Gäste gefeilt. Mittwochs werden die sehr erfolgreichen Salsa-Abende ausgebaut. Ganz neu ist der Donnerstag, wo jede Woche Live Bands aus den Bereichen Rock, Pop, Funk und Blues auftreten werden. Freitags und samstags steht das klassische Remembar-Club Feeling auf dem Programm, wo wieder verstärkt internationale DJs auftreten werden. Den Anfang machten übrigens DJ EDX aus der Schweiz und DJ Watermät aus Frankreich, die bei der großen Eröffnungs-Party an den Plattentellern werkten.