Jo-Jo-Effekt: GNTM-Gewinnerin nimmt 20 Kilo zu

Bei Germany's Next Topmodel begeisterte Alex Mariah Peter nicht nur mit ihrem wunderschönen Aussehen, sondern auch mit ihrer Geschichte. Als erstes Transgender-Model konnte sie den begehrten Titel einheimsen (wir berichteten). Seit ihrem Sieg ging es steil bergauf, sie konnte viele Aufträge und Auftritte an Land ziehen. Doch zuletzt zog sich die 23-Jährige aus den sozialen Medien zurück und es wurde stiller um sie. Den Grund dafür verriet sie nun in einer Story.

Jo-Jo-Effekt 

„Ich habe ein großes Problem. Ich fühle mich im Moment einfach nicht so richtig wohl“, erklärt Alex auf Instagram ganz offen. Und das liege nicht nur an ihrer kleinen Wohnung, die nur als Übergangslösung gedacht war, sondern auch an ihrem Körper. „Seit Beginn des Jahres habe ich 20 Kilo zugenommen“, erklärt sie. Es sei nicht das erste Mal, dass sie unter einem krassen Jo-Jo-Effekt leide, erzählt sie. Denn bereits vor drei Jahren habe sie schon einmal hundert Kilo gewogen: „Dieser Jo-Jo-Effekt ist mein dritter Vorname“. Aktuell trage sie Kleidergröße 40.

Neue Motivation

Auf diesem Bild zeigt Alex, wie sie vor etwa einem Jahr ausgesehen hat. Auch wenn man im direkten Vergleich wahrscheinlich keine starke Veränderung wahrnehme und sie auch nicht die Zahl auf der Waage störe, so wolle sie künftig wieder mehr auf sich achten. „Ich bin ein Mensch der Extreme und deswegen entscheide ich ich jetzt dazu, extrem auf mich zu achten“, verkündet sie. Einblicke in ein gesünderes Essverhalten und regelmäßige Sporteinheiten möchte sie künftig auch mit ihren Fans auf Instagram teilen. Auch ein persönlicher Fitnesstrainer ist bereits engagiert.

 

Autor: Teresa Frank, 27.10.2021