Transgender-Model Alex ist Germany's Next Topmodel 2021

Die heftige Kritik der vergangenen Jahre hat man sich bei der diesjährigen Staffel von Germany's Next Topmodel zu Herzen genommen. Im Finale 2021 standen nicht, wie in den Shows zuvor, vier hauchdünne, große und beinahe identische Schönheiten, sondern Kandidatinnen, die für Individualität, Vielfalt und ein modernes Body-Image stehen. Soulin kam vor erst fünf Jahren als Geflüchtete von Syrien nach Deutschland. Romana ist mit ihrem 1,68 eigentlich zu klein fürs Modelbusiness. Dascha zeigt stolz ihre weiblichen Kurven. Alex ist eine transsexuelle Frau.

Finalshow

Trotz alledem überschlugen sich die Fans nicht gerade vor Begeisterung, als gestern das große Finale auf ProSieben ausgestrahlt wurde. Auf Twitter hagelte es beispielsweise heftige Kritik, weil der Band von Heidi Klums Ehemann - Tokio Hotel - mit ihrer Interpretation von "Behind Blue Eyes" zu viel Sendezeit gewidmet wurde. Außerdem verstanden viele nicht, warum es Favoritin Soulin nicht in die Top 2 schaffte. Den Sieg gönnte man Alex jedoch trotzdem von Herzen. 

Autor: Teresa Frank, 28.05.2021