Britney Spears und Sam Asghari sind verlobt

Britneys Wunsch, mit ihrem Partner Sam Asghari endlich den nächsten Schritt zu gehen, war in der Öffentlichkeit schon länger bekannt. Gestern teilte die Sängerin ein Video mit der Beschreibung „I Can't believe it“, auf dem sie stolz einen Ring präsentiert: Die beiden sind verlobt. Erst vor Kurzem hatte die Sängerin ein Pärchenfoto gepostet und erklärt, dass Sam mit ihr „sowohl die schwierigsten als auch die besten Jahre meines Lebens“ durchgestanden habe. Das Paar hatte sich 2016 bei den Dreharbeiten zu Britneys Musikvideo „Slumber Party“ kennen gelernt und 2017 ihre Beziehung öffentlich gemacht. Der Ring sei von dem New Yorker Juwelier Roman Malayev entworfen worden und ein Unikat, wie Sams Manager Brandon Cohen erklärte.

Wiedererlangte Selbstbestimmung

Die Verlobung ist für Britney nichts Selbstverständliches. Denn durch die Vormundschaft ihres Vaters war es ihr lange nicht erlaubt, selbst über ihre Familienpläne zu entscheiden. Bei der Anhörung im Juni 2021 hatte sie erklärt, sich noch ein Kind zu wünschen, sich aber die Spirale nicht entfernen lassen zu dürfen. Erst letzte Woche hatte Jamie Spears aber erklärt, die Vormundschaft nach 13 Jahren abzulegen. Er habe den Antrag bereits gestellt. 

Autor: Teresa Frank, 13.09.2021