Mehrheit will Impfpflicht für Lehrer

Die verpflichtende Impfung fürs Lehrpersonal findet immer größeren Zuspruch.
Autor: Stefanie Hermann, 04.09.2021 um 09:25 Uhr

Das Ergebnis ist eindeutig: Der Großteil der Bevölkerung spricht sich für eine verpflichtende Impfung von Lehrern aus. Das hat eine im Auftrag von profil durchgeführte Meinungsumfrage ergeben. 57 Prozent der Befragten sind klar für eine Pflicht zum Stich beim Lehrpersonal. Auf die Frage, ob bisher noch nicht geimpfte Pädagoginnen und Pädagogen zur Impfung verpflichtet werden sollen, antworten 35 Prozenten der Befragten mit „stimme sehr zu“ und 22% der Befragten mit „stimme eher zu“. Nur ein Viertel der Befragten ist klar dagegen, zehn Prozent eher ablehnend und sieben Prozent machten keine Angaben.

Sorge vor Schulbeginn

Groß sind daneben auch die Sorgen vor einem Anstieg des Infektionsgeschehens zu Schulbeginn: 64 Prozent der Befragten sind „sehr“ oder „eher“ in Sorge, dass die Corona-Zahlen mit dem Schulstart stark ansteigen werden. 29 Prozent der Befragten äußerten diesbezüglich keine Sorgen.