Freilerner am Ende: Kinder kehren in Schule zurück

Experiment Heimunterricht gescheitert: Schulabmeldungen sinken drastisch.
Autor: Stefanie Hermann, 28.10.2021 um 07:35 Uhr

Die Zahl der Schulabmeldungen ist deutlich zurückgegangen, wie der Orf berichtet. Ungewöhnlich viele Eltern haben ihre Meinung geändert. Rund vierzig Prozent der Abgemeldeten sind in den Regelunterricht zurückgekehrt.  Die Stadt Wien führt das auf eine breit angelegte Informationskampagne zurück.

Druck auf Eltern erhöht

870 Schülerinnen und Schüler haben das Semester im Heimunterricht begonnen. Schulpsychologinnen haben die Eltern durchtelefoniert, die ihr Kind vom Unterricht abgemeldet hatten. Zudem wurden Fragebögen zum Unterricht zuhause verschickt und eine Online-Informationsverstaltung abgehalten. Die Maßnahmen zeigen Wirkung: 40 Prozent der Abgemeldeten sind  bereits wieder in die Schule.

Schulabmeldungen explodieren

Damit ist Wien damit unangefochtener Spitzenreiter. Österreichweit liegt die Rückkehrquote bei mageren 7,5 Prozent. Bedenklich, wenn man sich die explodierenden Zahlen ansieht. Im heurigen Schuljahr hatten sich die Schulabmeldungen auf 7.515 fast verdreifacht. Die meisten Abmeldungen gibt es in der Volksschule (4.933).  Unter den Bundesländern nimmt Niederösterreich den ersten Platz ein (2.049), gefolgt von Oberösterreich (1.427), der Steiermark (1.130) und Wien (870).