Querdenker: Versuchter Angriff auf Politiker

Bei einem "Spaziergang" ist es zu bedrohlichen Szenen gekommen. In Vorarlberg hat eine Gruppe Querdenker versucht, das Grundstück von Landeshauptmann Markus Wallner (ÖVP) zu stürmen. Der Versuch konnte von der Polizei rechtzeitig vereitelt werden.

Die Polizei hatte rechtzeitig Wind von der Aktion bekommen. Beim Eintreffen der rund 50 Querdenker bei Wallners Wohnhaus stand sie bereits mit etlichen Kräften bereit. Einige Personen hat das dennoch nicht abgeschreckt: Sie haben trotzdem versucht auf das Grundstück vorzudringen und mussten von der Polizei gestoppt werden. Eine Person wurde angezeigt. Schon im Dezember wurden Drohschreiben gegen  den Vorarlberger Landeshauptmann und seine Familie veröffentlicht. Der Verfassungsschutz ist mit der Causa beschäftigt.

Autor: Stefanie Hermann, 22.01.2022