"Opfer der Justiz": HC Strache bittet um Spenden

HC Strache hat schon bessere Zeiten erlebt. Ibiza-Video, Rücktritt, Verlust der Partei und zuletzt auch noch eine (nicht rechtskräftige) Verurteilung wegen Korruption am Wiener Straflandesgericht: Jetzt kreist auch noch der Pleitegeier über dem unglücklichen Ex-Vizekanzler. Zumindest lässt das sein jüngster Facebook-Post vermuten.

"Am Rand des wirtschaftlichen Ruins"

In einem emotionalen Aufruf bittet HC seine Unterstützer um Spenden. Die Ermittlungen gegen seine Person hätten ihn "an den Rand des wirtschaftlichen und existentiellen Ruins" getrieben. "Seit über zweieinhalb Jahren erlebe ich Ermittlungen der WkSTA und StA gegen meine Person gerichtet", so HC Strache. Aktuell laufen gegen den Hauptakteur des Ibiza-Videos Untersuchungen wegen Bestechlichkeit und Korruption. Ein erstes Verfahren am Wiener Straflandesgericht ging bereits mit einem noch nicht rechtskräftigen Schuldspruch zu Ende.

Bitte um finanzielle Unterstützung

Er werde weiterhin mit allen möglichen Mitteln dafür kämpfen, seine Unschuld zu beweisen. Damit er die "horrenden anwaltlichen Kosten" sicherstellen kann, bittet er jetzt um "eine persönliche Unterstützung, Hilfe und Spende". Darunter die Daten der Bankverbindung und Angabe des Zwecks "Spende - Anwaltliche Verteidigung".

 

Liebe Freunde und Unterstützer! Seit über zweieinhalb Jahren erlebe ich Ermittlungen der WkSTA und StA gegen meine...

Gepostet von Heinz-Christian Strache am Dienstag, 23. November 2021

Die Reaktionen im Netz

Wie nicht anders zu erwarten, erntet Strache für seine Bitte jede Menge Häme. Der User @Wienerohnenamen postet: "Vom Vizekanzler zum Bettler in 2,5 Jahren"

Rudi Fussi kann sich einen Seitenhieb auf Ex-Kanzler Sebastian Kurz nicht verkneifen: "Strache bittet um Spenden. Ist so als würde Kurz um Vertrauen bitten."

Das Posting im vollen Wortlaut

Liebe Freunde und Unterstützer!
Seit über zweieinhalb Jahren erlebe ich Ermittlungen der WkSTA und StA gegen meine Person gerichtet, welche mich finanziell an den Rand des wirtschaftlichen und existentiellen Ruins treiben.
Ich werde weiterhin mit allen juristischen und demokratischen möglichen Mitteln meine Unschuld beweisen, für Recht und Gerechtigkeit kämpfen und auch meine freiheitlich-patriotische Gesinnung leben und meine freie Meinung äußern. Davon lasse ich mich nicht abbringen!
Ich bitte euch um eine persönliche Unterstützung, Hilfe und Spende, damit ich meine horrenden anwaltlichen Kosten, zwecks notwendiger juristischer Verteidigung gegenüber den falschen und verleumderischen Anwürfen weiterhin sicherstellen kann:

IBAN: AT26 4300 0314 9899 1004
Volksbank - HC Strache

Zweck: Spende - Anwaltliche Verteidigung

Herzlichen Dank!

Den Anfeindungen zum Trotz:

Folgt mir bitte auch auf Telegram

https://t.me/TeamHCStrache

und tragt zu einer zensurfreien, sozialbewussten und heimattreuen Information und Aufklärung bei!

Euer HC Strache

Autor: Stefanie Hermann, 23.11.2021