VW Neuheiten 2022 - Taigo, ID.5 oder Multivan

Die Wolfsburger haben auch 2022 viel vor. Dementsprechend stehen daher heuer wieder etliche Neuheiten auf dem Programm.Tiguan Allspace, der Taigo, der ID.5, das T-Roc Cabrio und der ID.Buzz...
Autor: Werner Christl, 03.02.2022 um 08:08 Uhr

Das erste Highlight ist der VW Taigo, der im ersten Quartal bei den Händlern stehen wird. Mit diesem knapp 4,27 Meter langen SUV-Coupé stellen sich die Wolfsburger noch breiter im A0-Segment auf, in dem VW bereits den T-Cross und den Polo im Angebot hat. Den Taigo gibt es prinzipiell als frontgetriebenen Benziner in drei Ausstattungslinien (Life, Style, R-Line) und acht Außenfarben. Digitale Anzeigen sind serienmäßig, ebenso wie zahlreiche Assistenzsysteme, ein Panorama-Glasdach gibt‘s auf Wunsch. Der Fünfsitzer packt in sein Gepäckabteil 440 bis 1.222 Liter.

Das E-SUV-Coupe. Bereits bestellbar sind der elektrisch betriebene ID.5 (ab 51.910,- Euro) und der mit zwei Motoren ausgerüstete ID.5 GTX (ab 57.700,- Euro). Das vernetzte E-SUV-Coupé wird immer mit 77-kWh-Akku ausgeliefert und kommt auf eine WLTP-Reichweite von knapp 500 Kilometer.

Bulli lässt grüssen. In sein erstes volles Verkaufsjahr geht der Multivan, laut VW „ein Allrounder, der sich Familien spielerisch anpasst“. Exterieur wie Interieur wurden komplett neu gedacht – lassen aber stets die Bulli-DNA erkennen. Multifunktional, alltagstauglich und wertig wie eh und je, bietet die siebte Generation jetzt noch mehr digitale Features, mobile Online-Dienste und intelligente Assistenzsysteme. Komplett neu ist beim Multivan der Plug-in (53.600,- Euro), der 218 PS Systemleistung mitbringt und dessen Akku
10,4 Kilowattstunden speichert.

Foto: ©VW

Der Taigo. VW tönt selbstbewusst über den Taigo: „Mit seiner einzigartigen Karosserieform als SUV-Coupé, seinen individuellen Design-Highlights und seiner großen Vielfalt an Dekoren, Farben und Ausstattungsmöglichkeiten setzt der Taigo Maßstäbe bei den SUV im Kleinwagen-Segment.“ Jedenfalls vervollständigen die Wolfsburger mit dem Taigo das aktuelle Produktportfolio im A0-Segment. Der Taigo startet in acht Farben – zwei Uni-Töne, fünf Metallic-Lacke und eine Perleffekt-Lackierung. Innen bilden die Displays der digitalen Instrumente und des Infotainmentsystems auf einer hoch angeordneten und damit ergonomisch optimalen Sichtachse eine Einheit.

 

Starttermine:

Q1 2022: VW Tiguan Allspace

Q1 2022: VW Taigo

Q2 2022: VW ID.5

Q2 2022: VW T-Roc Cabrio

Q4 2022: VW ID.Buzz

Multivan und ID.5

Im zweiten Quartal geht es auch bei den elektrischen VW, die unter der Submarke ID laufen, weiter. Dann kommt nämlich der ID.5 – seines Zeichens Coupé-Ableger des ID.4 – zu den Händlern. Der heckgetriebene ID.5 fährt mit 174 beziehungsweise 204 PS vor. Der mit zwei E-Motoren allradgetriebene ID.5 GTX kommt auf eine Leistung von 299 PS. Bereits erhältlich ist der VW Multivan, der preislich bei 49.900,- Euro startet und erstmals auf dem MQB aufbaut. Der maximal siebensitzige Multivan – offizielle Bezeichnung T7 – ist laut VW variabler, vernetzter, nachhaltiger und erstmals auch als Plug-in erhältlich.