Stars & ihre Cars: Unterwegs mit Patrick Dempsey

Als Dr. Derek Shepherd in "Grey's Anatomy" erobert Patrick Dempsey die Herzen vieler weiblicher Zuseher. Als Rennfahrer bei Langstreckenrennen rund um den Globus die Podestplätze. Einblicke in das Leben eines Auto-Freaks.
Autor: Ute Daniela Rossbacher, 07.03.2016 um 14:30 Uhr

Mit knapp 40 gelang Patrick Dempsey der große Durchbruch in Hollywood als Dr. Derek Shepherd in der TV-Serie "Grey's Anatomy". Knapp zehn Jahre später steht der Schauspieler auf dem vorläufigen Höhepunkt seiner Karriere als Rennfahrer. Mit seinem Team "Dempsey Proton-Racing", zu dem noch Patrick Long und Marco Seefried zählen, mischt der 50-Jährige die Motorsport-Szene auf.

Hockenheim statt Hollywood

Nachdem der dreifache Familienvater viele Jahre als Amateur bei diversen Rennen in seiner Heimat USA angetreten war, machte er seine Passion 2014 zum Erstberuf. Schauspieler ist der leidenschaftliche Autosammler und Porsche-Fahrer seitdem nur noch nebenbei.

Seine Leidenschaft: Langstrecken-Rennen

Spätestens seit seinem Debüt bei dem 24-Stunden-Rennen in Le Mans 2009, das er in einem Ferrari F 430 GT bestritt, hat Dempsey die Liebe zu Langstrecken-Rennen gepackt. Fuhr er in der Zeit als Amateur noch in unterschiedlichen Modellen (z.B. einem Mazda RX-8 oder einem Aston Martin Vantage GT4), bestreitet er als Profi seine Rennen in einem Porsche 911 RSR. Und das mit Erfolg. 2015 fuhr er in Le Mans mit seinem Team auf Platz 2 (in der Wertung GTE Am).

Unterwegs in Österreich

Entsprechend umjubelt fuhr Dempsey im selben Jahr in einem alten Porsche bei der Ennstal Classic vor. Für den Star, der berufsbedingt viel Zeit des Jahres in Europa verbringt, mittlerweile ein Katzensprung.