Keine Vignette: Die Top 8 faulsten Ausreden

In der Not wird manch Autofahrer ganz schön kreativ. Wir präsentieren die Hitliste der „faulsten Vignetten-Ausreden“, die Asfinag Mitarbeiter so zu hören bekommen. Kein Scherz!
Autor: Conny Engl, 28.01.2022 um 12:29 Uhr

Wer bei einer Mautkontrolle keine gültige Klebevignette auf der Windschutzscheibe picken oder Digitale Vignette hat, kommt in Erklärungsnot. Fakt ist: Ausreden oder Unwissen schützen nicht vor einer Ersatzmaut. Hier die Hit-Parade der skurrilsten Ausflüchte, die Asfinag Mautaufsichtsorgane immer wieder zu hören bekommen:

Platz 1: „Mein Hund hat die Vignette gefressen.“

Platz 2: „Das Navi hat mich auf die Autobahn gelotst.“

Platz 3: „Die Vignette wurde als Geschenk auf eine Weinflasche geklebt.“

Platz 4: „Die Kinder haben beim Spielen die Vignette zerstört.“

Platz 5: „Die Vignette ist in der Handtasche der Ehefrau.“

Platz 6: „Ich hab nichts von der Vignettenpflicht in Österreich gewusst.“

Platz 7: „Muss schnell ins Krankenhaus.“

Platz 8: „Ich hab nicht gewusst, wo man sich eine Vignette kaufen kann.“

Last Chance

Am 31. Jänner endet das Vignettenjahr 2021, sprich: Ab 1. Februar sind nur noch die Klebevignette 2022 in Marille oder die Digitale vignette 2022 gültig. Zwei von drei Jahresvignetten sind übrigens mittlerweile bereits digital.