Hyundai IONIQ 6 vorgestellt

Nach der "Fünf" kommt bei Hyundai die "Sechs" - der IONIQ 6 hat aber sonst wenig mit seinem Konzernbruder gemein. Statt hohem Aufbau wie beim IONIQ 5 heißt es jetzt: Flach wie eine Flunder!
Autor: Lukas Steinberger-Weiß, 18.07.2022 um 10:11 Uhr

Der IONIQ 6 bietet eine rein elektrische Reichweite von bis zu 610 km nach dem WLTP-Standard (Worldwide Harmonized Light Vehicle Test Procedure) sowie eine schnelle 400-V/800-V-Multi-Ladefunktion, die durch die Electric-Global Modular Platform (E-GMP) der Hyundai Motor Group ermöglicht wird. Er verfügt außerdem über das bisher aerodynamischste Design von Hyundai und eine Reihe von Funktionen wie die zweifarbige Ambientebeleuchtung und ein electric Active Sound Design (e-ASD), das die Elektromobilität noch zusätzlich emotionalisiert.

Individueller Innenraum

Der „Electrified Streamliner“ bietet einen extrem langen Radstand von 2.950 mm. Mit einer imposanten Gesamtlänge von 4.855 Millimetern, einer Breite von 1.880 Millimetern und einer Höhe von 1.495 Millimetern bietet der IONIQ 6 ein unverwechselbar schlankes und elegantes Erscheinungsbild inmitten einer Flut sich ähnelnder Elektrofahrzeuge.

Der Innenraum des IONIQ 6 wurde speziell entwickelt, um als komfortabler und privater Rückzugsort zu dienen. Die zweifarbige Ambientebeleuchtung ermöglicht es dem Fahrer, das Aussehen und die Atmosphäre des Innenraums individuell zu gestalten, indem er aus einem Spektrum von 64 Farben und sechs vorgewählten Themen auswählt. Der „Speed-Sync-Beleuchtungsmodus“ sorgt für ein emotionales Fahrerlebnis, indem er die Helligkeit der Innenraumbeleuchtung der ersten Sitzreihe in Abhängigkeit von der Geschwindigkeit des Fahrzeugs verändert.

Die modulare Armaturenlandschaft des IONIQ 6 integriert ein 12-Zoll-Full-Touch-Infotainment-Display und eine Armaturenträger in 12-Zoll Format. Die Cockpitlandschaft ermöglicht das Abrufen fortschrittlicher Technologien, sorgt für ein optimales digitales Erlebnis und bedient die Anforderungen unserer Kunden.

Applikationen von Apple CarPlay und Android Auto werden auf dem großen Display hochauflösend abgebildet. Bluetooth-Mehrfachverbindungen werden unterstützt, somit können zwei Geräte gleichzeitig gekoppelt werden - eines für Telefonate und eines für Musikstreaming. Die acht Lautsprecher des Premium-Soundsystems von Bose, einschließlich eines Subwoofers, sind strategisch im gesamten Fahrzeug gut platziert und sorgen für ein hochwertiges Klangerlebnis. Das Navigationssystem ist mit Bluelink® Infotainment/Map-Updates ausgestattet.

Foto: ©Hyundai

Leistung und Energie im Überfluß

Der IONIQ 6 ist mit einer Reihe von Antriebsmotoren und zwei Batteriepaketen erhältlich, um die unterschiedlichen Anforderungen der Kunden zu erfüllen. Die 77,4-kWh-Batterie mit ausreichender Reichweite kann entweder mit Hinterradantrieb (RWD) oder mit Allradantrieb (AWD) kombiniert werden. Das Topmodell mit AWD-Antrieb und somit zwei Elektromotoren liefert eine kombinierte Leistung von 239 kW (325 PS) und ein Drehmoment von 605 Nm. Diese Kombination schafft den Sprint von 0 auf 100 km/h in 5,1 Sekunden.

Der IONIQ 6 weist einen blendenden Energieverbrauch auf. Der Verbrauch der 53-kWh-Standardbatterie mit 18-Zoll-Reifen und Heckantrieb wird sich laut WLTP auf unter 14 kWh/100 km belaufen. Das macht den IONIQ 6 zu einem der energieeffizientesten Fahrzeuge auf dem Markt.

Die E-GMP-Architektur des IONIQ 6 unterstützt sowohl 400-V- als auch 800-V-Ladeinfrastrukturen, wobei das 800-V-Laden zur Standardausstattung gehört. Mit einem 350-kW-Ladegerät kann der IONIQ 6 unter idealen Bedingungen in nur 18 Minuten von 10 Prozent auf 80 Prozent geladen werden.

Wie auch der IONIQ 5 bietet der IONIQ 6 eine innovative Vehicle-to-Load-Funktion (V2L), mit der Kunden beliebige elektrische Geräte aufladen können - ideal für die Stromversorgung beim Camping oder bei Outdoor-Projekten. V2L wird über einen als Zubehör erhältlichen Adapter aktiviert und in den Außenladeanschluss gesteckt. Zusätzlich zur Außensteckdose gibt es eine zweite Steckdose unter dem Rücksitz, um Laptops, Telefone und andere Geräte aufzuladen.

Foto: ©Hyundai

Wann steht er beim Händler?

Die Produktion des IONIQ 6 wird voraussichtlich Ende 2022 beginnen. Der konkrete Zeitplan für die Markteinführung im Jahr 2023 wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.