Hilfe! Die E-Autos kommen! Reicht der Strom?

Wenn die Zahl der E-Autos steigt, werden wir bald mit einer Kerze daheim sitzen, weil uns der Strom „ausgeht“. Die Leitungen brechen ohnehin zusammen… Ist das wirklich so? Hier die Fakten:
Autor: Werner Christl, 18.08.2022 um 15:59 Uhr

Verbrauch steigt nur gering

Wenn morgen – plötzlich über Nacht – eine Million E-Autos auf Österreichs Straßen unterwegs wären, würde der Stromverbrauch um nur 3,6 Prozent steigen. Das zeigen Studien. Insofern sind Befürchtungen dahingehend nicht notwendig. Derzeit haben wir etwa nur 94.000 E-Autos auf unseren Straßen zugelassen und bis wir die Million erreichen, werden noch Jahre vergehen. Selbst wenn wir alle in E-Autos unterwegs wären, würde der Stromverbrauch um nur 15 Prozent steigen. Davon sind wir aber quasi „Jahrzehnte“ entfernt. 

Auto als Speicher

E-Autos können zukünftig als Stromspeicher verwendet werden. Einige Hersteller haben schon derartige Technik verbaut. Dies nennt sich „Bidirektionales Laden“. Heißt: In Zeiten von Stromüberschuss wird im E-Auto gespeichert und wenn es in Sachen Strom eng wird, speichert das Auto den Strom zurück ins Netz. So gesehen kann auch Solarstrom am Tag gespeichert werden!

Stromnetze überlastet?

Wenn morgen einen Million Autos in Österreich mit 300 kWh gleichzeitig geladen werden würden, hätten wir ganz klar ein Problem. E-Autos haben eine immer größer werdende Ladeleistung! Derzeit ist das noch kein großes Thema. Damit dies aber auch so bleibt, müssen die Netzbetreiber die technischen Voraussetzungen in den nächsten Jahren schaffen. Schon jetzt kommt es vor, dass ein E-Autofahrer an einer beispielsweise 50 kWh-Ladestation nur 30 kWh Ladeleistung bekommt, weil drei andere Autos gleichzeitig an den Ladesäulen daneben laden. Die Ladesäulen geben dann nur so viel Strom her, wie es die Leitungen zulassen. Ist es also möglich die Ladeinfrastruktur anzupassen? Ja! In Norwegen stehen in regelmäßigen Abständen Ladeparks mit 20 bis 30 Schnellladestationen, die diese Strom-Hürde locker meistern! Dort will man ab 2025 nur noch reine E-Autos verkaufen…